Schon komisch....

Forum für alles, was in irgendeiner Weise mit Morbus Hodgkin zu tun hat. Dieses Forum soll in erster Linie aktuell Betroffenen helfen.

Für alles andere steht das "Plauder Forum" bereit.
guping
Beiträge: 4
Registriert: 21.01.2019 06:33

Schon komisch....

Beitragvon guping » 08.06.2019 05:20

Aloa liebes forum,

Ich bin 21 und im November letzten Jahres war ich stark krank, das erste Mal mit Gliederschmerzen usw. Lymphknoten am Hals gemerkt - Arzt meinte ist vllt 1 cm, lässt sich verschieben und sollte eig. Wieder abschwellen. Großes blutbild hat nix gezeigt. Nur vitamin d und b Mängel. 2 Monate später Kontrolle. Lymphknoten nicht größer geworden, aber eben auch nicht kleiner.

5 Monate später habe ich mich dann zum HNO getraut. "völlige Entwarnung, manche Lymphknoten schwellen auch nicht mehr ab, das ist normal" ultraschall hielt er nicht für nötig.. Ich solle wieder kommen wenn er so groß ist wie eine haselnull.

Wie normal ist das denn wirklich, wenn ein Lymphknoten am hals mal so eben knapp 8 Monate angeschwollen ist. Vielleicht 1 cm? Sollte ich dem HNO vertrauen? Ist verschiebbar und nicht schmerzhaft. Hatte Angst wegen einem lymphom, aber wenn der seit 8 Monaten nicht wächst ist doch das auch unwahrscheinlich oder? Wie sieht es mit Non Hodkin aus? Das ist doch mit 21 nicht so wahrscheinlich, oder doch?

Der HNO meinte, was ich auch schon von anderen gehört habe, dass manche Lymphis einfach immer größer bleiben, und auch vernarbt sein können..... Was würdet ihr machen. Das ist jetzt seit November so... hab keine anderen Beschwerden eigentlich.

Marco07
Beiträge: 2
Registriert: 01.06.2019 23:14

Re: Schon komisch....

Beitragvon Marco07 » 08.06.2019 21:43

Hallo guping,
mir geht es genauso wie dir, bin 20 Jahre alt! Habe seit längerem einen 1,1 cm großen Lymphknoten am Hals. War schon bei einigen Ärzten, unter anderem HNO... Letzte Woche beim HNO wurden bei mir mehrerer geschwollene Lymphknoten an der linken Halsseite festgestellt. Nachdem der Doc. alle abgetastet hat und einen Ultraschall durchgeführt hat, sagt er das der größte 1,5 cm groß ist aber noch unauffällig ist, so wie alle anderen auch! Sie sind gut verschiebbar und schmerzen nicht. Er sagte, dass es sein kann, dass die Lymphknoten nach einem starken Infekt nicht mehr abschwellen. Sonst habe ich keine Symptome, Blutbild war auch unauffällig....
Lymphome wachsen soweit ich weiß relativ schnell...
Solltest du keine weiteren Beschwerden haben würde ich einfach noch mal ein paar Monate abwarten und anschließend nochmal jemand drüber schauen lassen, so mache ich es auch!
Grüße Marco

Morris
Beiträge: 30
Registriert: 14.10.2018 18:30
Kontaktdaten:

Re: Schon komisch....

Beitragvon Morris » 08.06.2019 22:35

Moin,

Zuerst: Non-Hodgkin kann auch bei jungen Menschen auftreten.
Wenn dein Lymphknoten über 8 Monate nicht gewachsen ist und du auch keine weiteren Knoten entdeckt hast, ist ein Lymphom wohl eher unwahrscheinlich. Auch schreibst du nicht von irgendwelchen anderen Symptomen, die sicher schon aufgetaucht wären. Ich denke jeder hier wird dich beruhigen können, es gibt tatsächlich Fälle in denen Lymphknoten geschwollen bleiben. Natürlich solltest du es weiter beobachten, aber wahrscheinlich kannst du deinem HNO vertrauen.

Viele Grüße,
Morris
Lest gerne mehr über mich: https://www.morris-hodgkin.de/
MH nodulär-sklerosierender Typ im Stadium 4BE mit Lungenbefall. Verdachts-Diagnose am 30.09., Diagnose am 12.10.18

BEACOPP eskaliert, HD21
1. Zyklus: 17.10.18; 2. Zyklus: 07.11.18
Zwischenstaging per PET-MRT: Negativ, alles weg, nichts leuchtet! :D :daumen:
3. Zyklus: 28.11.18; 4. Zyklus: 19.12.18

Februar 2019: Reha in Bad Oexen
04.03.2019: Wiederaufnahme des Studiums

CanopusLux
Beiträge: 12
Registriert: 15.04.2019 18:00

Re: Schon komisch....

Beitragvon CanopusLux » 13.06.2019 16:35

Kann mich Morris nur anschließen und NHL kann wie gesagt auch bei jungen Menschen auftreten. Krebs fragt nicht nach dem Alter :think2:

Krebs wächst eigentlich immer weiter und bleibt nicht 8 Monate auf der selben Größe. Bei MH wäre es jedenfalls so, da er sehr schnell wächst aber ich bin natürlich kein Doktor.

Alles Gute
MH NS 2018 MÄRZ
Stadium undefiniebar
2xABVD 4xBEACOPP
November 2019
PET CT NEGATIV
Bestrahlung 30GY
MH Rezidiv Verdacht Januar 2019
Wait and watch
März 2019 PET CT positiv und Biopsie positiv
Rezidiv bestätigt


Zurück zu „Morbus Hodgkin“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste