Ist dieser Temperaturverlauf typisch für Hodgkin

Forum für alles, was in irgendeiner Weise mit Morbus Hodgkin zu tun hat. Dieses Forum soll in erster Linie aktuell Betroffenen helfen.

Für alles andere steht das "Plauder Forum" bereit.
boro24
Beiträge: 10
Registriert: 10.04.2019 19:51

Ist dieser Temperaturverlauf typisch für Hodgkin

Beitragvon boro24 » 05.06.2019 14:48

Hallo liebe Gemeinde,

ich habe ja schon geschrieben, möchte aber nochmal eine Frage los werden. Seit 4 Monaten leide ich unter phasenweise erhöhten Temperaturen bis 38.0 (nicht darüber bisher). Es ist immer so 10 Tage da, wobei die Temperatur nach dem Mittagsstunden von 37.1 auf bis zu 38.0 hochgeht, und abends gegen 19Uhr wieder auf Normalwerte sinkt. Dann folgen etwa 10 Tage ohne erhöhte Temperaturen (bis 37,2). Dann von einem Tag auf den anderen wieder das gleiche Spiel....kennst das so in der Form jemand von Euch? Ein PET vor 2 Monaten war negativ, jedoch mehren sich die Beschwerden.

Ich Danke Euch!!!

Jules0905
Beiträge: 381
Registriert: 19.12.2016 13:05

Re: Ist dieser Temperaturverlauf typisch für Hodgkin

Beitragvon Jules0905 » 05.06.2019 20:12

Hey,

also ich hatte unter anderem Fieber als B-Symptomatik. Wie lange das immer angehalten hat kann ich dir nicht mehr genau sagen, aber ich hatte abends auf jeden Fall auch immer noch irgendwas mit 38, an Fieber und dann morgens erst nichts, dann erhöhte Temperatur usw.

LG
Stadium II b mit RF ED -> 6 x BEACOPP esk.
1. Zyklus: 25.10.2016 - 02.11.2016
2. Zyklus: 15.11.2016 - 22.11.2016
3. Zyklus: 06.12.2016 - 13.12.2016
4. Zyklus: 27.12.2016 - 03.01.2016
5. Zyklus: 17.01.2017 - 24.01.2017
6. Zyklus: 07.02.2017 - 14.02.2017
10.03.2017: PET-CT->erste Befundbesprechung: keine leuchtenden Krebszellen gefunden :carrot:

Begutachtung der Befunde durch die Studienzentrale in Köln->Remission :0010:
AHB in Bad Oexen

1. - 9. NU geschafft :0010: :b020: :10: :b020: :)
->alles i.O.

17.03.19 Geburt unserer Tochter :wub:

https://www.krebshilfe.de/informieren/u ... eschichte/

boro24
Beiträge: 10
Registriert: 10.04.2019 19:51

Re: Ist dieser Temperaturverlauf typisch für Hodgkin

Beitragvon boro24 » 05.06.2019 20:20

Hallo, vielen Dank für Deine Antwort.... was meinst Du denn mit abends? Bis acht oder eher bis zehn/elf nachts? und wie hoch waren Deine Temperaturen? Morgens nichts, heißt dann unter 37?
Ich stehe morgens mit unter 37 auf, bis elf oder zwölf Mittags dann 37,5 und dann bis Nachmittag 38,0 und gehen abend so 19-20 Uhr Abfall auf Normal 37,2

Jules0905
Beiträge: 381
Registriert: 19.12.2016 13:05

Re: Ist dieser Temperaturverlauf typisch für Hodgkin

Beitragvon Jules0905 » 07.06.2019 09:01

Also bei mir war es quasi wie bei einer normal Grippe, nur das es mir dabei nicht schlecht ging. Also morgens keine Temperatur, dann kam tagsüber erhöhte Temperatur und die hat sich dann bis auf 38,x gesteigert. Genau kann ich das nicht mehr sagen. Das Fieber ist aber auf jeden Fall nicht abends weggegangen sondern war erst am nächsten Morgen weg.


Zurück zu „Morbus Hodgkin“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: MSN [Bot] und 2 Gäste