Corona Impfung

Forum für alles, was in irgendeiner Weise mit Morbus Hodgkin zu tun hat. Dieses Forum soll in erster Linie aktuell Betroffenen helfen.

Für alles andere steht das "Plauder Forum" bereit.
Sonnenhut
Beiträge: 16
Registriert: 26.08.2018 15:31

Re: Corona Impfung

Beitragvon Sonnenhut » 08.11.2021 22:37

Moin zusammen,

hat schon eine/r die Boosterimpfung bekommen? Bin schwer am überlegen ob die gleich mal rein sollte, grad wies im Moment läuft vielleicht nicht schlecht. Was meint ihr?

Grüße
Klassischer Hodgkin NSS Stadium 2A
2x ABVD + 20gy involved Site bis Ende 2018
1. NU ok

Benutzeravatar
Jean
Beiträge: 515
Registriert: 16.03.2012 09:41
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Corona Impfung

Beitragvon Jean » 13.11.2021 08:52

Ja, ich habe am 4. November meine Booster-Impfung bekommen.

Als ich Mitte Oktober wegen der Grippeimpfung bei meinem Hausarzt war, habe ich ihn gefragt, ob ich mit meiner langen Vorgeschichte zu den immungeschwächten Personen gehören würde, für die damals die Boosterimpfung empfohlen wurde. Er meinte, dass das nicht der Fall sei. Als er aber dann hörte, dass ich bisher zweimal mit AstraZeneca geimpft war, hat er mich doch auf die Liste der Booster-Kandidaten gesetzt. Am 4. November, zufällig auf den Tag genau 6 Monate nach meiner 2. Impfung, erhielt ich dann die 3. Impfung mit Biontech. Es gab nur die üblichen Nebenwirkungen mit leichten Schmerzen an der Einstichstelle und ein Tag lang ein "Muskelkatergefühl" am ganzen Körper.
mein Blog: https://isv20.wordpress.com

2001 diffus großzelliges Non-Hodgkin-Lymphom: 3 CHOP + Bestrahlungen
2003 Marginalzonenlymphom: Wait and Watch
2012 Morbus Hodgkin, nodulär-sklerosierender Typ, Stadium IIB:
ABVD (4 Zyklen, d.h. 8 mal)
PET-CT: refraktäre LK
2 DHAP, 2 IGEV, HD-BEAM mit autologer SZT
komplette Remission Dez. 2012
Reha in Oberstaufen Jan. 2013
2013 Rezidiv des MH von 2012
04/13: Bestrahlungen 15*2Gy
ab 05/13: 4 Brentuximab
ab 07/13: HD-FBM + allogene SZT
10/13-01/14: EBV, Lungenentzündung, Reha
02/14: komplette Remission
GdB 100, von 11.2012 bis 07.2015 Erwerbsminderungsrente
seitdem: es geht mir gut!
2018: Ende der regelmäßigen Nachsorgeuntersuchungen

Sonnenhut
Beiträge: 16
Registriert: 26.08.2018 15:31

Re: Corona Impfung

Beitragvon Sonnenhut » 29.11.2021 14:08

Sehr gut ja. Hatte bisher eine Astra und jetzt die 2. Biontech nach 6 Monaten. Der Booster war mit wenig Nebenwirkung. Klar Einstichstelle 1-2 Tage und sonst Müdigkeit bzw. leichte Erschöpfung und schnell hoher Puls. Besser als das Virus zu kassieren.
Klassischer Hodgkin NSS Stadium 2A
2x ABVD + 20gy involved Site bis Ende 2018
1. NU ok

Benutzeravatar
Schneider1983
Beiträge: 505
Registriert: 07.07.2012 18:52
Wohnort: Münster

Re: Corona Impfung

Beitragvon Schneider1983 » 22.12.2021 17:51

Geboostert.
_________________
Diagnose Mai 2010
Morbus Hodgkin, 2A , HD 16
2 Zyklen ABVD und Bestrahlung 20 Gy
Mai 2012 Rezidiv mit ähnlichem Stadium
3 x DHAP ---> HD BEAM ---> autologe SZT
PET leuchtet noch was im Medistinum
Bestrahlung 30 Grey in 17 Terminen
PET CT ---> Negativ
PET CT ---> Rezidiv ---> allogene SZT
27.05.2013 - Brentuximab Vedotin Nr. 1
17.06.2013 - Brentuximab Vedotin Nr. 2
10.07.2013 - Brentuximab Vedotin Nr. 3
PET CT ---> nix leuchtet
30.07.2013 - Brentuximab Vedotin Nr. 4

22.08.13 Anfang KMT UKM Münster für 29 Tage
Entlassung
Dez. 13 PET CT ---> leuchten am Hals, aber negativ
Feb. 14 PET CT ---> erneutes leuchten am Hals
Sep. 14 PET CT ---> nix leuchtet
Sep. 15 PET CT, Knochenstanze ---> ALLES BESTENS


Zurück zu „Morbus Hodgkin“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 32 Gäste