Dünne Haare nach Chemo

Forum für alles, was in irgendeiner Weise mit Morbus Hodgkin zu tun hat. Dieses Forum soll in erster Linie aktuell Betroffenen helfen.

Für alles andere steht das "Plauder Forum" bereit.
Pat83
Beiträge: 4
Registriert: 01.11.2020 08:04

Dünne Haare nach Chemo

Beitragvon Pat83 » 14.12.2020 15:20

Hallo zusammen!
Mein Name ist Patrick, ich bin 37 und hab im Februar 2020 die Diagnose Hodgkin bekommen. Hatte sechs Zyklen Beacop esc. und anschließend hat zum Glück nichts mehr geleuchtet :-) Auch bei meiner ersten Nachuntersuchung war zum Glück alles gut. Ich hab allerdings jetzt ein haariges Problem. Nachdem Bart, Augenbrauen und sonstige Körperhaare ganz normal nachgewachsen sind, sind die Haare auf meinem Kopf nach wie vor seeehr dünn. Ich hab zwar das Gefühl das auf der Kopfhaut kurze, härtere Stoppel nachwachsen - aber leider nicht so richtig. War das bei Euch auch so? Hab ich noch Chancen auf "normalere" Haare? Meine letzte Chemo war im Juni, ist also ca. 5 Monate her.
Freu mich auf Eure Erfahrungen,
LG aus Wien,
Patrick

Doninha
Beiträge: 48
Registriert: 27.09.2013 11:48

Re: Dünne Haare nach Chemo

Beitragvon Doninha » 08.01.2021 12:01

Hi

war bei mir genauso. Zuerst eine Art Babyflaum ganz weich und dünn.
Danach kamen die "alte" Haare wieder, nur mit etwas mehr grau dabei
30.08.13 -> Hodgkin Befund - MH 2a mit RF - HD 17
18.09.13 -> 2x BEACOPP -> drin
30.10.13 -> 2x ABVD -> drin
07.01.14 -> PET-CT nix leuchtet !!!!!
Antwort aus Köln : HD 17 Studienstrang A
04.02.14 -> Bestrahlungsbeginn mit Zwangspause inkl. 14 Tage Krankenhaus. Rosenmontag war alles dann fertig.
03.2014 -> AHB auf Föhr
05.2014 -> Port raus, endlich!

1. NU -> alles Super
2. NU -> PET-CT schön dunkel ->"Sie sind gesund" (o.Ton Onkologe) \o/
3. + 4 NU -> alles Super
5. NU -> verschiebt sich wegen ET \o/ Kind kam gesund und munter zur Welt
6. - 9. NU -> alles ok

Pat83
Beiträge: 4
Registriert: 01.11.2020 08:04

Re: Dünne Haare nach Chemo

Beitragvon Pat83 » 08.01.2021 14:52

Vielen Dank für Deine Antwort. Wie lange hat es denn gedauert, bis die normalen Haare kamen?
LG
Pat

Benutzeravatar
david_alx
Beiträge: 12
Registriert: 25.05.2020 11:37

Re: Dünne Haare nach Chemo

Beitragvon david_alx » 20.01.2021 09:17

Servus Pat,

erstmal herzlich Willkommen hier im Forum.
Uns eint nicht nur die selbe Diagnose, sondern auch die Geschichte und Herkunft. Ich komm auch aus Österreich (Graz) und hatte im Novemeber 19 die ersten Nächte geprägt vom Schweiß. Auch bei mir wurde vorerst von einem Infekt ausgegangen. Die Diagnose fand im Februar statt. Danach 6x BEACOPP und anschließend eine Bestrahlung aufgrund eines unklaren PETs.

Die Haarthematik ist bei mir auch so eine Sache. Am Kopf hab ich wieder total viele Haare. Generell ist nach der Chemo wieder schnell etwas gewachsen. An einigen Stellen wächst allerdings noch nichts (Intimbereich, unter den Achseln, an den Schienbeinen, Oberschenkel hinten). Darüber beschwer ich mich nicht, allerdings hat auch der Bart momentan einen Wachstums-Stopp hingelegt. :think2:
Ich hoffe, dass das nicht so bleibt. Mein Bart ist mir wichtiger als meine Kopfbehaarung :heilig:
Diagnose:
Morbus Hodgkin-Lymphon (Nodulär- skleosieren) am 14.02.2020
CS: IV B/E (Diffuser Befall inkl. KM und Knochen); Sensibler Querschnitt mit Ataxie bei Myelonkompression; Risikofaktoren: 4(=alle)

Behandlung:
25.02.2020: BEACOPP1 bis zum Tag3 Stationär
17.03.2020: BEACOPP2
02.04.2020: PET-CT VGPR - Am Hals leuchtet noch ein kleiner Tumor (SUV 9,9)
14.04.2020: BEACOPP3
05.05.2020: BEACOPP4
26.05.2020: BEACOPP5
16.06.2020: BEACOPP6
21.07.2020: PET-CT - der Tumor am Hals leuchtet noch immer (1,3 x 0,9 cm) (SUV 13,7)
10.08.2020: Bestrahlung (20 Gy)
05.11.2020 PET-CT - der Tumor am Hals leuchtet noch immer (SUV 4,7)

Mein Vorstellungsthread

Benutzeravatar
DieJule
Beiträge: 700
Registriert: 23.12.2009 11:09
Wohnort: Dresden

Re: Dünne Haare nach Chemo

Beitragvon DieJule » Gestern 08:26

Mit 37 Jahren kann man als Mann doch auch stolz Glatze tragen...also schau dir doch bitte Vin Diesel an der wird ja quasi angehimmelt von der Damenwelt :D Finde ich z.B. auch besser als "Sportplatz mit Hecke" oder Fusselhaare.
Aber wenn du eher der Haartyp bist dann hab geduld, die richtigen kommen sicher noch nach. Hat bei mir damals auch einige Zeit gedauert.

Liebe Grüße :D
Mb Hodkin Stadium 2 a
HD14- 2* Beacopp+2* ABVD
Letzte Chemo : 6. April 10, Bestrahlung im Mai
Reha Bad Oexen-sehr schööön
--> REMISSION!

Ich wünsche dir...
dass du liebst, als hätte dich nie jemand verletzt,
dass du tanzt, als würde keiner hinschauen,
dass du singst, als würdest du die Welt um dich herum vergessen,
dass du lebst, als wäre das Paradies auf erden.

http://forum.hodgkin-info.de/viewtopic.php?t=4351


Zurück zu „Morbus Hodgkin“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Majestic-12 [Bot] und 22 Gäste