Blutwerte

Forum für alles, was in irgendeiner Weise mit Morbus Hodgkin zu tun hat. Dieses Forum soll in erster Linie aktuell Betroffenen helfen.

Für alles andere steht das "Plauder Forum" bereit.
larssondk
Beiträge: 33
Registriert: 14.10.2017 01:45
Wohnort: Hamburg

Blutwerte

Beitragvon larssondk » 13.05.2020 22:46

Moin zusammen,
ich lese ja schon lange mit durch meinen damaligen "Verdacht", der zum Glück harmlos war. Allerdings muss ich die Lymphknoten ( die permanent zu gross sind seit langem, beobachten lassen ). Jetzt hatte ich nach Wochen (~5 Wochen ) einen "Blutcheck". Ich hatte vorher viele Aderlässe wegen der "Grunderkrankung".Allerdinds irritiert mich schon sehr, was die Werte anbelangt. Gab es bei euch da Auffälligkeiten? z.b. sind meine Leukos diesmal deutlich erniedrigt und die Erys zu klein. Auch die Thrombos sind an der Grenze ( erniedrigt).
Viele Grüße

MumHoch3
Beiträge: 6
Registriert: 23.03.2020 11:04

Re: Blutwerte

Beitragvon MumHoch3 » 14.05.2020 19:48

Hallo!
Ich bin kein Experte und habe auch ‚nur‘ die Diagnose 2a im März bekommen, aber bei mir hat man nie was an den Blutwerten gesehen. Es hieß immer bis zur Biopsie, dass es eigentlich nicht sein kann, da ich so top Blutwerte habe... erst jetzt unter der Chemo habe ich verständlicherweise schlechtere Werte, hoffe aber, dass sich das auch ganz schnell nach den chemos wieder gibt... kann dir da also leider nicht helfen bzw frage mich schon, wie die Nachsorgen etc. später ablaufen, wenn man am Blut eh nichts feststellen kann/konnte bisher bei mir?!? :think2: :think2: bin gespannt auf andere Antwort...
Februar 2020: Dicke lymphknoten ertastet
Mitte März 2020: Diagnose klassisches Hodgkin-Lymphom :shock:
April 2020: Einstufung Stadium 2a
April/ Mai 2020: 2 Zyklen ABVD
Aktuell: warten aufs PET Ergebnis

Rachy
Beiträge: 75
Registriert: 31.12.2019 15:32

Re: Blutwerte

Beitragvon Rachy » 15.05.2020 00:38

Bei mir war die Blutsenkungsgeschwindigkeit erhöht, was ja auch einer meiner Risikofaktoren war.
Ansonsten war am Blut relativ wenig zu sehen. Meine Leukos waren vor der Therapie nicht erniedrigt, sondern leicht erhöht, bei 12. Thrombos waren etwas zu niedrig, bei 9 (was ich aber öfter hatte und evtl. an meiner veganen Ernährung liegt).
Auf den Hodgkin hat allerdings nur die BSG hingedeutet, nicht die Blutwerte.

Dir alles Gute und dir auch für die weitere Therapie MumHoch3!
MH Stadium 2A mit RF BSG und großer Mediastinaltumor

Oktober 2019 bis Januar 2020:
2 mal Beacopp eskaliert
2 mal ABVD
29. Januar 2020: PET/CT: Nichts leuchtet mehr! :4587: :10: :carrot:

Februar/März 2020:
Bestrahlung 30 Gy

larssondk
Beiträge: 33
Registriert: 14.10.2017 01:45
Wohnort: Hamburg

Re: Blutwerte

Beitragvon larssondk » 21.05.2020 23:56

Moin zusammen,

und danke für die Antworten. Bei mir war die BSG immer sehr niedrig, was eher auf eine andere eventuell vorhandene Erkrankung ( PV ) schließen lässt. Die Leukos sind aktuell bei 3.0. @Rachy Thrombos bei 9? in welcher Einheit, meine schwanken z.b. von 120-190 /µl ( was eigentlich eher zu niedrig ist)
In knapp 3 Wochen gehts wieder zur kompletten Kontrolle.

Viele Grüße

David123
Beiträge: 18
Registriert: 24.02.2020 18:12

Re: Blutwerte

Beitragvon David123 » 22.05.2020 09:13

120- 190 ist auf die 190 ul doch im Normalbereich.

Mit freundlichen Grüßen

larssondk
Beiträge: 33
Registriert: 14.10.2017 01:45
Wohnort: Hamburg

Re: Blutwerte

Beitragvon larssondk » 22.05.2020 09:57

Moin,

jo das stimmt. Allerdings sind sie immer an der Grenze oder halt leicht erniedrigt und das schon länger. Daher die Frage. Meine Hämato/Onkologin meinte nur man muss das beobachten.

Viele Grüße

Rachy
Beiträge: 75
Registriert: 31.12.2019 15:32

Re: Blutwerte

Beitragvon Rachy » 23.05.2020 17:38

larssondk hat geschrieben:Moin zusammen,

und danke für die Antworten. Bei mir war die BSG immer sehr niedrig, was eher auf eine andere eventuell vorhandene Erkrankung ( PV ) schließen lässt. Die Leukos sind aktuell bei 3.0. @Rachy Thrombos bei 9? in welcher Einheit, meine schwanken z.b. von 120-190 /µl ( was eigentlich eher zu niedrig ist)
In knapp 3 Wochen gehts wieder zur kompletten Kontrolle.

Viele Grüße


Upps, das war natürlich Quatsch. Ich meinte den HB-Wert.
MH Stadium 2A mit RF BSG und großer Mediastinaltumor

Oktober 2019 bis Januar 2020:
2 mal Beacopp eskaliert
2 mal ABVD
29. Januar 2020: PET/CT: Nichts leuchtet mehr! :4587: :10: :carrot:

Februar/März 2020:
Bestrahlung 30 Gy

larssondk
Beiträge: 33
Registriert: 14.10.2017 01:45
Wohnort: Hamburg

Re: Blutwerte

Beitragvon larssondk » 24.05.2020 22:32

Rachy hat geschrieben:
larssondk hat geschrieben:Moin zusammen,

und danke für die Antworten. Bei mir war die BSG immer sehr niedrig, was eher auf eine andere eventuell vorhandene Erkrankung ( PV ) schließen lässt. Die Leukos sind aktuell bei 3.0. @Rachy Thrombos bei 9? in welcher Einheit, meine schwanken z.b. von 120-190 /µl ( was eigentlich eher zu niedrig ist)
In knapp 3 Wochen gehts wieder zur kompletten Kontrolle.

Viele Grüße


Upps, das war natürlich Quatsch. Ich meinte den HB-Wert.


Ah alles klar danke. Die waren bei bislang immer zu hoch, aber durch den nötigen "Aderlass-Marathon" sind die momentan immernoch recht niedrig, was etwas ungewöhnlich ist. Die Thrombos und Leukos machen mir da eher Sorgen momentan.

Viele Grüße

larssondk
Beiträge: 33
Registriert: 14.10.2017 01:45
Wohnort: Hamburg

Re: Blutwerte

Beitragvon larssondk » 28.05.2020 21:41

Moin zusammen,

seit Kurzem habe ich auch wieder Nachtschweiß ( das kann aber auch bei meiner eventuellen PV vorkommen, ist jetzt aber häufiger gewesen). Viel mehr irritieren mich die neuerdings auftretenden blauen Flecken und sowas hatte ich vorher nie :( Werde morgen mal meine Onkologin anrufen

Blume28
Beiträge: 34
Registriert: 16.12.2018 15:42

Re: Blutwerte

Beitragvon Blume28 » Gestern 10:34

Huhu
Gibt es schon was neues bezüglich deiner Werte?

Bei mir waren BSG LDH AP und die Harnsäure leicht erhöht.
Hatte auch ein etwas niedrigen Hb Wert wobei der auch von der Schwangerschaft und stillzeit niedriger hätte sein können.
Liebe Grüße
06/18 Hodgkin 2a ohne RF ( mediastinaler und zervikaler Befall )
2 Zyklen ABVD 31.6-14.8.18
24.08.18 CT zeigt Lymphknoten werden kleiner :0047:
Bestrahlung 20gy 10.09-24.09.18
1.Nu Ultraschall und Blutbild = alles oke
2.Nu 15.01.2019 + CT Kontrolle ———-> wieder weiter geschrumpft: mediastinum 4,6 x 1,8 cm ( 7,2 x 4,4 ) und zervikal Reste zu sehen 3-5mm ( über 3 cm ) :daumen: :daumen: :daumen:
3.Nu Mai 2019 Blutbild und Ultraschall oke
07/2019--------------> Schwanger . Wir bekommen ein Baby
4. Nu Oktober 2019 Blutbild und Ultraschall oke
5.Nu Januar 2020 Ultraschall und Blutbild oke
Nächste Nachuntersuchung Herbst 2020 wenn ich es bis dahin aushalte :shock01: vielleicht muss ich eher hin wegen meiner Psyche :think2:


Zurück zu „Morbus Hodgkin“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 11 Gäste