bin nach Chemo noch schnell erschöpft

Hier kann nach Herzenslust geklönt werden. Alles, was nicht unbedingt mit Morbus Hodgkin zu tun hat, gehört hier rein.
Paulinchen33
Beiträge: 17
Registriert: 14.09.2015 17:18

bin nach Chemo noch schnell erschöpft

Beitragvon Paulinchen33 » 12.03.2016 22:15

Hallo,
bin nach einem Arbeitstag noch immer schnell erschöpft, obwohl ich zur zeit sogar verkürzt gehe.
Jeder sagt mir, ich solle Sport machen, aber wenn ich von der Arbeit nach Hause komme, hab ich dazu erst recht keine Lust, vor allem im Winter war ich froh, im warmen Wohnzimmer zu sein.

Was sagen andere Betroffene dazu?

Thomas-D
Beiträge: 225
Registriert: 26.09.2012 23:36
Wohnort: Hannover

Beitragvon Thomas-D » 25.03.2016 22:48

Andere Betroffene fragen erst mal, wie lange die letzte Chemo jetzt her ist und wenn sie noch nicht lange her ist, dann sagen sie, daß das ganz normal ist.
2012 Hodgkin Lymphom St. IVBE, mediastinaler bulk >50
diffuser Lungen und Knochenbefall
, HD18 Studie (4 Durchgänge BEACOPP)
1. Nachuntersuchung 5.2.13
alle weiteren NU bis heut (23.05.20917) waren für mich positiv. Bis jetzt ist nicht wieder aufgetaucht. Weitere NU finden im Halbjahresrhythmus statt
http://forum.hodgkin-info.de/viewtopic.php?t=5735

Paulinchen33
Beiträge: 17
Registriert: 14.09.2015 17:18

Beitragvon Paulinchen33 » 27.03.2016 23:48

ups....... die letzte Chemo ist inzwischen 11 Monate her....

habe mich jetzt bei den schönen Sonnenstrahlen doch öfters rausgetraut, aber nach dem Spaziergang tun mir die Knochen weh .... :cry:

nurbine
Beiträge: 19
Registriert: 13.08.2013 14:18
Wohnort: Unterfranken

Beitragvon nurbine » 31.03.2016 10:51

Hallo,

Ich hatte meine letzte Chemo Ende 2013 und ich war relativ schnell wieder so fit wie vorher. Hab auch ein wenig Sport gemacht. Wie vorher halt.
Seit letztem Sommer (2015) bin ich total schnell erschöpft. Mache mittlerweile keinen Sport mehr, da ich meine Energie für den normalen Altag brauche. Die Ärzte konnten nix feststellen. Lunge, Herz usw. in Ordnung. Motiviert bin ich auch. Ich wäre so gerne aktiver... Vielleicht werden ich alt? -Hoffentlich! Nur sollte es doch mit 40 möglich sein, mit den 65 Jährigen mitzuhalten, oder? Nun ja, Arbeit und Haushalt klappt, also kein wirklicher Grund um zu jammern...

Viele Grüße
Hodkin II A o.RF
HD 16
16.8.13 - 27.9.13 = 2Zyklen ABVD
9.10.13 Pet-CT neg.
Arm B (keine Bestrahlung)
Juppy Gesund!!

Binchen84
Beiträge: 85
Registriert: 27.09.2010 22:20

Beitragvon Binchen84 » 15.09.2016 13:42

Hi ihr,

ich konnte nach der Chemo im Schneckentempo höchstens 100 Meter Spazieren gehen, dann war ich völlig am Ende. Es hieß auch immer, dass das "normal" sei.
Sport wurde mir empfohlen, damit wurde es natürlich besser mit der Zeit, aber lange nicht "gut". Ich habe auch gemerkt, dass wenn ich mich zu sehr anstrenge bzw. zu viel Sport mache, es schnell wieder schlechter wurde. Es gilt also das richtige Maß zu finden.
Die große Verbesserung kam aber erst, als ich meine Ernährung und meinen Lebensstil umgestellt habe. Und das kann ich euch nur allen raten! Viele meinen, dass hier und da mal ein bisschen Gemüse essen schon eine gesunde Ernährung ist. Aber da steckt so viel mehr dahinter! Um dieses Wissen zu teilen habe ich vor kurzem meinen Blog gestartet, in dem ich in den aktuellen Blogposts darüber berichte, was ich alles umgestellt habe.
Ich habe übrigens nach einer Haaranalyse (die von den Schulmedizinern ja meist ins Lächerliche gezogen wird) sämtliche Mineralstoffdefizite (und das waren einige, da die Chemo einfach ein übler Minerallstoffräuber ist) über ein halbes Jahr mit Ergänzungsmittel ausgeglichen (keine Angst, ich will keine verkaufen :D ) und ab da ging's steil bergauf.

Was auch ganz wichtig ist, dass man die richtige Balance zwischen Aktivität und Entspannung findet. Wenn ich mal zu sehr Gas gebe, dann darf ich das auch heute noch gleich ein paar Tage büßen - das ist halt immer noch der Unterschied zu "Gesunden". Ich denke, dass sich da jeder an seine individuelle Balance herantasten muss.

Liebe Grüße
Sabine
Diagnose MH IIA mit RF (großer Mediastinaltumor): Ende Juni 2010

Chemo: 07.07.2010 bis 20.10.2010
2x BEACOPP esk., 2x ABVD
PET-CT negativ
trotzdem vom 20.12.2010 bis 12.01.2011 30Gy

1.NU (07.07.11): jippieeee :-)
Stand 2017: Immer noch jippiieeee :-)

:arrow: http://www.gemuesehimmel.de

NVMacKenzie
Beiträge: 131
Registriert: 30.03.2018 12:54
Wohnort: Münster

Re:

Beitragvon NVMacKenzie » 16.04.2018 10:00

Paulinchen33 hat geschrieben:ups....... die letzte Chemo ist inzwischen 11 Monate her....

habe mich jetzt bei den schönen Sonnenstrahlen doch öfters rausgetraut, aber nach dem Spaziergang tun mir die Knochen weh .... :cry:
..


Hallo, das Thema ist zwar schon älter aber vielleicht hast du ja einen Vitamin Mangel? Vielleicht ja auch Vitamin D oder sowas. Das macht ja auch irgendwie schlapp.

Vielleicht hilft das ja, alles gute
--15.03.18
Diagnose:
Morbus Hodgkin Stadium 2A ohne RF (NS)
--06.07.18
Knochenbefall entdeckt: Hüfte/Sternum
Stadium falsch eingestuft
Neues Stadium nicht zu definieren
Standard Therapie nicht möglich / atypischer Verlauf
--24.07.18
Therapieempfehlung Prof. Dr. E., Köln
4x BEACOPP + PET/CT
--08.10.18
PET CT negativ // CR !
--05.11.18
Bestrahlung - nur Knochenbefall
--18.01.19
CT 3 auffällige LK 11 - 15mm hinter dem Herzen
- Entzündung oder Hodgkin?
-Thorax OP unmöglich, da viel zu klein
- leichte Schmerzen
- in 8 Wochen neues CT :cry: :shock:

Gesundheit ist unbekannter Reichtum. :heilig:

Lisa11
Beiträge: 2
Registriert: 22.07.2018 12:01

Re: Re:

Beitragvon Lisa11 » 22.07.2018 13:08

NVMacKenzie hat geschrieben:
Paulinchen33 hat geschrieben:ups....... die letzte Chemo ist inzwischen 11 Monate her....

habe mich jetzt bei den schönen Sonnenstrahlen doch öfters rausgetraut, aber nach dem Spaziergang tun mir die Knochen weh .... :cry:
..


Hallo, das Thema ist zwar schon älter aber vielleicht hast du ja einen Vitamin Mangel? Vielleicht ja auch Vitamin D oder sowas. Das macht ja auch irgendwie schlapp.

Vielleicht hilft das ja, alles gute


Genau das dachte ich auch! Bei einer Bekannten waren es genau die Symptome


Zurück zu „Plauder Forum“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste