Mutmachgeshichte für alle Frauen

Forum für alles, was in irgendeiner Weise mit Morbus Hodgkin zu tun hat. Dieses Forum soll in erster Linie aktuell Betroffenen helfen.

Für alles andere steht das "Plauder Forum" bereit.
naddelg83
Beiträge: 109
Registriert: 07.01.2013 14:06
Wohnort: BAWÜ

Mutmachgeshichte für alle Frauen

Beitragvon naddelg83 » 22.05.2017 08:40

Hallo ihr alle,
Ich bin im Dezember 2013 an Lymphdrüsenkrebs erkrank.Damals war ich schwanger.Leider hab ich unseren 3 .Sohn damals dann in der 16 Woche durch einen Blasensprung verloren.Hab dann danach 4 Zyklen ABVD gemacht und hatte schon nach ein paar wochen ein Rezidiv.dann bekamm ich 6 zyklen Beacopp esk.Nach 4 Monaten hatte ich wieder ein rezidiv.Dann Hochdosis mit eigen stammzellen und bestrahlung.Das alles ist jetzt fast 3 Jahre her.
Ich hatte in den letzten 2 Jahren 2 Mal eine leicht e Schmierbluntung und sonst nix.Das letzte Mal im September 2016.für uns war klar ich kann nie wieder Kinder bekommen.
Am Dienstagabend habe ich vollig überraschen einen positiven Test in der Hand gehalten.
Donnerstag morgen war ich gleich beim Frauenarzt.Bis dahin hatte ich mega Angst das ich jetzt vielleicht wieder was schlimmen hab.Aber nein ich bin in der 23 Woche schwanger..Wirklich ;ich hab bis dahin nix bemerkt.Für uns ist dies ein wirkliches Wunder .Wir freuen uns total .Freitag war ich noch zur Feindiaknostik und das Kind ist gesund und top Fit.Und das beste wir bekommen nun ein Mädchen.
Das alles ist doch wirklich ein Wunder und wollte ich euch mitteilen.

Mondfrau75
Beiträge: 187
Registriert: 30.03.2016 10:49

Re: Mutmachgeshichte für alle Frauen

Beitragvon Mondfrau75 » 22.05.2017 10:08

Hallo!

Das ist wirklich ne Mutmachgeschichte, für alle, die noch einen Kinderwunsch haben. Ich gratuliere Dir zur Schwangerschaft.

Und für mich ist es wieder ein Hinweis, dass ich trotz der ganzen Hodgkin-Geschichte weiter verhüten werde, da mir keiner sagen kann, ob es wirklich vorbei ist mit dem Kinderkriegen. Bei mir ist BEACOPP jetzt 1 1/2 Jahre her und es tut sich in Sachen Regelblutung rein gar nichts, auch der Hormonstatus sagt, dass ich keine Kinder mehr bekommen kann, aber eine Garantie gibt mir kein Arzt.

Ich wünsche Dir alles Gute und eine schöne Kugelzeit.

Cati
Juni 2015 Morbus Hodgkin III-IV b (leichter Nachtschweiß/Gewichtsverlust), unklarer Milzbefall,
1xBEACOPP esk.
1xBEACOPP Stufe 3
4xBEACOPP Basis
6. Okt. 15 letzte Chemo
16. Okt. 15 PET-CT -->leichtes Leuchten des Skeletts und der Milz, laut Nuklearmediziner PET zu früh gemacht das Leuchten kommt vom Lonquex - Komplett-Remission/keine Bestrahlung notwendig
Anfang Nov. 2015 Zweitmeinung, Schmerzen in der Milzgegend, ebenfalls -->alles gut, Ultrasschall --> alles gut
Jan.16 - REHA Bad Elster
NU 1 bis 11 alle gut
nächste NU --> September 2019

Jules0905
Beiträge: 381
Registriert: 19.12.2016 13:05

Re: Mutmachgeshichte für alle Frauen

Beitragvon Jules0905 » 22.05.2017 13:44

Hey!

Ja das sind wirklich richtig tolle Nachrichten....

Bei mir besteht der Kinderwunsch definitiv und es wäre wirklich sehr schade, wenn es nicht klappt.

Ich versuche mich auch dahingehend nicht unter Druck zu setzen, dass klappt aber nicht immer :(

Ich meine bei mir ist die Chemo auch noch nicht so gaaaa.... nz lange her. Mitte Februar, aber ich wünsche es mir trotzdem schon extrem....

Aber ich habe auch schon mal gehört, dass jemand quasi fast nach der Chemo schwanger geworden ist :-) also besteht noch Hoffnung. Meine Regel habe ich bisher auch noch nicht wieder. Lediglich die nervenden Hitzewallungen....

Alles Gute für Dich, Deine Schwangerschaft und Deine Familie :blumen:

LG

Jules
Stadium II b mit RF ED -> 6 x BEACOPP esk.
1. Zyklus: 25.10.2016 - 02.11.2016
2. Zyklus: 15.11.2016 - 22.11.2016
3. Zyklus: 06.12.2016 - 13.12.2016
4. Zyklus: 27.12.2016 - 03.01.2016
5. Zyklus: 17.01.2017 - 24.01.2017
6. Zyklus: 07.02.2017 - 14.02.2017
10.03.2017: PET-CT->erste Befundbesprechung: keine leuchtenden Krebszellen gefunden :carrot:

Begutachtung der Befunde durch die Studienzentrale in Köln->Remission :0010:
AHB in Bad Oexen

1. - 9. NU geschafft :0010: :b020: :10: :b020: :)
->alles i.O.

17.03.19 Geburt unserer Tochter :wub:

https://www.krebshilfe.de/informieren/u ... eschichte/

nymeria
Beiträge: 105
Registriert: 17.05.2017 14:29

Re: Mutmachgeshichte für alle Frauen

Beitragvon nymeria » 22.05.2017 15:23

hey naddelg

was für tolle nachrichten! herzliche glückwunsch! :blumen: :D :daumen: :0010:

und ja das ist in der tat sehr ermutigend, dass schönste was ich seit langem gelesen habe! :D

mir gehts gleich, wie jules. heute habe ich meine letzte bestrahlung und der gedanke, ob das mit dem kinderkriegen noch klappen kann, ist sehr present...

dein eintrag ist gold wert! ich wünsche dir und deiner familie alles gute!

lg
Okt. 2016
MH Stadium 2a mit Risikofaktoren, Studiengruppe HD17

Nov 2016:
Hormontherapie, Eizellengewinnung
Spritze künstliche Wechseljahre

Dez. - März
Chemo 2x BEACOPP esk., 2x ABVD

April 2017
PET unklar
Bestrahlung obwohl im experimentellen Studienarm

Mai 2017:
Bestrahlung 30 grey
kleinere Bestrahlungsfelder als "normal", da im experimentellen Studienarm

6. Juli 2017Monatzyklus wieder eingesetzt :0010:

28. August 2017
NU PET CT , Verdacht auf Rezidiv
6. Oktober 2017
PET CT Wiederholung, alles gut :D
13. Dezember 2017
NU alles i. O.

naddelg83
Beiträge: 109
Registriert: 07.01.2013 14:06
Wohnort: BAWÜ

Re: Mutmachgeshichte für alle Frauen

Beitragvon naddelg83 » 05.10.2017 08:57

Unse kleine Lady kam am 27.09.2017 zur Welt.Sie ist ein gesundes und sehr liebes Kind.

Also allen die noch Kinder wollen,geb nicht ,egal was Ärzte sagen,auch wenn ihr eure Tage wie ich 3 Jahre nicht habt,glaub an eure Träume !!!!
Auch wir haben das gemacht und nun nach ADVD,BEACOPP und Hochdosis mit Stammzellentherapie noch unser Wunder bekommen !!!! :D

Roesti
Beiträge: 514
Registriert: 28.12.2011 20:20
Wohnort: Karlsruhe

Re: Mutmachgeshichte für alle Frauen

Beitragvon Roesti » 05.10.2017 12:07

Herzlichen Glückwunsch zum Nachwuchs :blumen:

Ich freue mich riesig für Dich und wünsche der ganzen Familie, dass Ihr gemeinsam Euer zukünftiges Leben genießen könnt. Jeder hier kann mitfühlen, was Du hinter Dir hast und dass es nun so tolle Nachrichten gibt, ist umso schöner.

Alles Glück der Welt
Liebe Grüße
Rösti :daumen: :D
Ich kann, weil ich will, was ich muss. (Immanuel Kant)
------------------------------------------------------
MH Stadium 2A, RF hohe BSG, Mediastinaltumor 9,5x5,5x5,0, ED 08/11
08/11-12/11 2 x BEACOPP esk. und 2 x ABVD
01/12 Bestrahlung 15 x 2 Gy
16.03.12: CT -> Strahlenpneumonitis!
13.04.12: Beginn von Leben 2.0 - vermutlich geheilt
22.07.14: alle NUs bislang perfekt! Rest schrumpft weiter!
22.12.16: tutti paletti - alles so wie's sein soll - Kraft auch wieder zurück! NU-Intervall nun 9 Monate.
06.06.18: alles bestens - Intervall nun 1 Jahr!

Jules0905
Beiträge: 381
Registriert: 19.12.2016 13:05

Re: Mutmachgeshichte für alle Frauen

Beitragvon Jules0905 » 05.10.2017 13:48

Hey hey,

das sind ja super Neuigkeiten!

Herzlichen Glückwunsch zur Geburt :blumen: :daumen: :0010:

Alles erdenklich Gute für Eure gemeinsame Zukunft!

LG

Julia
Stadium II b mit RF ED -> 6 x BEACOPP esk.
1. Zyklus: 25.10.2016 - 02.11.2016
2. Zyklus: 15.11.2016 - 22.11.2016
3. Zyklus: 06.12.2016 - 13.12.2016
4. Zyklus: 27.12.2016 - 03.01.2016
5. Zyklus: 17.01.2017 - 24.01.2017
6. Zyklus: 07.02.2017 - 14.02.2017
10.03.2017: PET-CT->erste Befundbesprechung: keine leuchtenden Krebszellen gefunden :carrot:

Begutachtung der Befunde durch die Studienzentrale in Köln->Remission :0010:
AHB in Bad Oexen

1. - 9. NU geschafft :0010: :b020: :10: :b020: :)
->alles i.O.

17.03.19 Geburt unserer Tochter :wub:

https://www.krebshilfe.de/informieren/u ... eschichte/

Benutzeravatar
maikom
Beiträge: 1244
Registriert: 17.08.2012 12:17
Wohnort: Deetz
Kontaktdaten:

Re: Mutmachgeshichte für alle Frauen

Beitragvon maikom » 05.10.2017 14:48

Glückwunsch.....und nun ein langes Leben für eurer Kind und die Enkel und Urenkel, die da noch folgen...

Alles Gute für euch! Der Hodgkin gerät nun mehr und mehr in Vergessenheit...
Morbus Hodgkin, ED 07/2012, 2A ohne RF,
HD 16, 2 Zyklen ABVD und Bestrahlung 20 Gy

Wissenswertes über Morbus Hodgkin
http://www.hodgkinlymphom.de

Benutzeravatar
Jean
Beiträge: 487
Registriert: 16.03.2012 09:41
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Mutmachgeshichte für alle Frauen

Beitragvon Jean » 06.10.2017 08:46

Hallo Naddel,
das freut mich sehr für dich und deine Familie! Es ist doch immer wieder schön, zu sehen dass der Hodgkin selbst mit Rezidiv und HD nicht unser ganzes Leben beeinflusst.
Alles Gute für dich und deine kleine Tochter,
Jean
mein Blog: https://isv20.wordpress.com

2001 diffus großzelliges Non-Hodgkin-Lymphom: 3 CHOP + Bestrahlungen
2003 Marginalzonenlymphom: Wait and Watch
2012 Morbus Hodgkin, nodulär-sklerosierender Typ, Stadium IIB:
ABVD (4 Zyklen, d.h. 8 mal)
PET-CT: refraktäre LK
2 DHAP, 2 IGEV, HD-BEAM mit autologer SZT
komplette Remission Dez. 2012
Reha in Oberstaufen Jan. 2013
2013 Rezidiv des MH von 2012
04/13: Bestrahlungen 15*2Gy
ab 05/13: 4 Brentuximab
ab 07/13: HD-FBM + allogene SZT
10/13-01/14: EBV, Lungenentzündung, Reha
02/14: komplette Remission
GdB 100, von 11.2012 bis 07.2015 Erwerbsminderungsrente
seitdem: es geht mir gut!
2018: Ende der regelmäßigen Nachsorgeuntersuchungen

Doninha
Beiträge: 43
Registriert: 27.09.2013 11:48

Re: Mutmachgeshichte für alle Frauen

Beitragvon Doninha » 15.11.2017 13:34

Herzlichen Glückwunsch!

und hier meldet sich noch eine Frau, die "wundersamer Weise" nach der Chemo schwanger wurde!
Ich hatte vorher Probleme schwanger zu werden, nach der Chemo standen meine Chancen sehr schlecht, da meine Hormone nach Wechseljahren aussehen (laut Arzt) ... tja ... 9 Monate nach Ende der Chemo wurde ich schwanger!

Also Mädels, nichts ist unmöglich!
30.08.13 -> Hodgkin Befund - MH 2a mit RF - HD 17
18.09.13 -> 2x BEACOPP -> drin
30.10.13 -> 2x ABVD -> drin
07.01.14 -> PET-CT nix leuchtet !!!!!
Antwort aus Köln : HD 17 Studienstrang A
04.02.14 -> Bestrahlungsbeginn mit Zwangspause inkl. 14 Tage Krankenhaus. Rosenmontag war alles dann fertig.
03.2014 -> AHB auf Föhr
05.2014 -> Port raus, endlich!

1. NU -> alles Super
2. NU -> PET-CT schön dunkel ->"Sie sind gesund" (o.Ton Onkologe) \o/
3. + 4 NU -> alles Super
5. NU -> verschiebt sich wegen ET \o/ Kind kam gesund und munter zur Welt
6. - 9. NU -> alles ok

nymeria
Beiträge: 105
Registriert: 17.05.2017 14:29

Re: Mutmachgeshichte für alle Frauen

Beitragvon nymeria » 15.11.2017 15:37

:D :blumen:

super!!! viel freude mit deinem nachwuchs!

ich drücke die daumen, dass es ganz viele solcher happy endings gibt
Okt. 2016
MH Stadium 2a mit Risikofaktoren, Studiengruppe HD17

Nov 2016:
Hormontherapie, Eizellengewinnung
Spritze künstliche Wechseljahre

Dez. - März
Chemo 2x BEACOPP esk., 2x ABVD

April 2017
PET unklar
Bestrahlung obwohl im experimentellen Studienarm

Mai 2017:
Bestrahlung 30 grey
kleinere Bestrahlungsfelder als "normal", da im experimentellen Studienarm

6. Juli 2017Monatzyklus wieder eingesetzt :0010:

28. August 2017
NU PET CT , Verdacht auf Rezidiv
6. Oktober 2017
PET CT Wiederholung, alles gut :D
13. Dezember 2017
NU alles i. O.

Jules0905
Beiträge: 381
Registriert: 19.12.2016 13:05

Re: Mutmachgeshichte für alle Frauen

Beitragvon Jules0905 » 15.11.2017 17:19

Definitiv immer wieder schön zu hören/lesen! Sehr motivierend.... :daumen: :0010:

Alles Gute auch von mir :blumen:

LG

Julia
Stadium II b mit RF ED -> 6 x BEACOPP esk.
1. Zyklus: 25.10.2016 - 02.11.2016
2. Zyklus: 15.11.2016 - 22.11.2016
3. Zyklus: 06.12.2016 - 13.12.2016
4. Zyklus: 27.12.2016 - 03.01.2016
5. Zyklus: 17.01.2017 - 24.01.2017
6. Zyklus: 07.02.2017 - 14.02.2017
10.03.2017: PET-CT->erste Befundbesprechung: keine leuchtenden Krebszellen gefunden :carrot:

Begutachtung der Befunde durch die Studienzentrale in Köln->Remission :0010:
AHB in Bad Oexen

1. - 9. NU geschafft :0010: :b020: :10: :b020: :)
->alles i.O.

17.03.19 Geburt unserer Tochter :wub:

https://www.krebshilfe.de/informieren/u ... eschichte/

Jules0905
Beiträge: 381
Registriert: 19.12.2016 13:05

Re: Mutmachgeshichte für alle Frauen

Beitragvon Jules0905 » 28.08.2018 11:39

Hallo alle zusammen,

auch ich habe eine kleine Mutmachgeschichte und dachte ich schreibe es ebenfalls hier hinein.

Nun ich bin schwanger und das in der 13. Woche, also die ersten drei Monate sind gerade rum. Ich bin es quasi auf natürlichem Weg geworden und das nach 6 Zyklen BEACOPP esk. vor ca. 1 1/2 Jahren und nur noch 1 1/2 Eierstöcken. Quasi deshalb, weil ich wegen einer 7 cm großen Zyste einen Monat lang Hormone nehmen musste. Ob das nun mit reingespielt hat oder nicht kann ich nicht klar sagen, eventuell begünstigt. Nun ja ich habe auf jeden Fall erst einmal die ersten drei Monate abgewartet, weil man ja nicht weiß, wie der Körper nach der Chemotherapie darauf reagiert.

Also wie ihr seht, das Leben geht nach der Chemotherapie definitiv weiter und es besteht noch immer die Möglichkeit danach auf natürlichem Weg schwanger zu werden auch nach 6 x BEACOPP. Laut Statistik sind die Chancen ja sehr gering, sodass ich mir auch ehrlich gesagt nicht ganz so viel Hoffnung gemacht habe und weitere Hilfsmittel schwanger zu werden. Ich habe dadurch auch nicht unter Druck gestanden, sondern habe immer gesagt, wenn es klappt dann klappt es und wenn nicht gibt es immer noch das Kinderwunschzentrum, wo meine Eizellen und mein 1/2 Eierstock lagern....

Ich wünsche allen alles erdenklich Gute!!

LG

Julia
Stadium II b mit RF ED -> 6 x BEACOPP esk.
1. Zyklus: 25.10.2016 - 02.11.2016
2. Zyklus: 15.11.2016 - 22.11.2016
3. Zyklus: 06.12.2016 - 13.12.2016
4. Zyklus: 27.12.2016 - 03.01.2016
5. Zyklus: 17.01.2017 - 24.01.2017
6. Zyklus: 07.02.2017 - 14.02.2017
10.03.2017: PET-CT->erste Befundbesprechung: keine leuchtenden Krebszellen gefunden :carrot:

Begutachtung der Befunde durch die Studienzentrale in Köln->Remission :0010:
AHB in Bad Oexen

1. - 9. NU geschafft :0010: :b020: :10: :b020: :)
->alles i.O.

17.03.19 Geburt unserer Tochter :wub:

https://www.krebshilfe.de/informieren/u ... eschichte/

Mondfrau75
Beiträge: 187
Registriert: 30.03.2016 10:49

Re: Mutmachgeshichte für alle Frauen

Beitragvon Mondfrau75 » 29.08.2018 07:53

Herzlichen Glückwunsch!Und ich wünsche Dir, dass Dein Nachwuchs gesund und munter ist.

Schön, wenn man solche Geschichten liest.

LG
Cati
Juni 2015 Morbus Hodgkin III-IV b (leichter Nachtschweiß/Gewichtsverlust), unklarer Milzbefall,
1xBEACOPP esk.
1xBEACOPP Stufe 3
4xBEACOPP Basis
6. Okt. 15 letzte Chemo
16. Okt. 15 PET-CT -->leichtes Leuchten des Skeletts und der Milz, laut Nuklearmediziner PET zu früh gemacht das Leuchten kommt vom Lonquex - Komplett-Remission/keine Bestrahlung notwendig
Anfang Nov. 2015 Zweitmeinung, Schmerzen in der Milzgegend, ebenfalls -->alles gut, Ultrasschall --> alles gut
Jan.16 - REHA Bad Elster
NU 1 bis 11 alle gut
nächste NU --> September 2019

ClaudiaE.
Beiträge: 113
Registriert: 12.09.2017 14:19

Re: Mutmachgeshichte für alle Frauen

Beitragvon ClaudiaE. » 29.08.2018 08:15

Hallo Julia,
wie schön ! Wünsche dir für deine Schwangerschaft alles erdenklich Gute .

Viele liebe Grüße
Claudia
Sohn 19 Jahre

Klassisches Hodgkin Lymphom (NS) 3AS
Studienteilnahme HD 21

März - August 2017 5x Beacopp eskaliert
November 2017 Nachsorge oB.
Februar 2018 Nachsorge oB.
August 2018 Nachsorge oB.
Februar 2019 Nachsorge oB.
August 2019 Nachsorge oB.
Sohn 22Jahre

Klassisches Hodgkin Lymphom (NS) 2A mit Risikofaktoren ( hohe BSG und mediastinaler Bulk)

August- November 2017 2x Beacopp eskaliert 2x ABVD
Dezember 2017 15x Bestrahlung Hals und Mediastinum
April 2018 Nachsorge o.B
Juli 2018 Nachsorge o.B
November 2018 Nachsorge o.B
April 2019 Nachsorge o.B
Oktober 2019 Nachsorge o.B.


Zurück zu „Morbus Hodgkin“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste