Juckreiz nach Beendigung der Therapie

Forum für alles, was in irgendeiner Weise mit Morbus Hodgkin zu tun hat. Dieses Forum soll in erster Linie aktuell Betroffenen helfen.

Für alles andere steht das "Plauder Forum" bereit.
Rachy
Beiträge: 78
Registriert: 31.12.2019 15:32

Juckreiz nach Beendigung der Therapie

Beitragvon Rachy » 30.03.2020 00:00

Hilfe, ich werde wahnsinnig. :wink2:
Ich habe seit ein paar Tagen so einen krassen Juckreiz, vor allem an den Beinen, aber auch etwas an den Armen. Die juckenden Stellen sind gerötet mit teilweise mehr oder weniger dicken weißen Quaddeln (vor allem, wenn ich es nicht mehr ausgehalten und gekratzt habe).
Zuerst habe ich mir Sorgen gemacht wegen dem "R-Wort". Ich habe dann aber über die Suchfunktion hier im Forum gelesen, dass es anscheinend öfter nach der Therapie vorkommt. Ich habe aber nicht rausgefunden, was es ist und was dagegen hilft.
Kennt das jemand von euch und kann mir etwas dazu sagen?

Liebe Grüße,
Rachy
MH Stadium 2A mit RF BSG und großer Mediastinaltumor

Oktober 2019 bis Januar 2020:
2 mal Beacopp eskaliert
2 mal ABVD
29. Januar 2020: PET/CT: Nichts leuchtet mehr! :4587: :10: :carrot:

Februar/März 2020:
Bestrahlung 30 Gy

Benutzeravatar
Heronimo
Beiträge: 59
Registriert: 02.02.2019 11:41
Wohnort: Uckermark

Re: Juckreiz nach Beendigung der Therapie

Beitragvon Heronimo » 30.03.2020 19:44

Hatte ich auch, war bei mir ne Nesselsucht, auch Urtika genannt (hab dann Anti-Histamine bekommen, z.B. Cetirizin und Urtimed)
Das ganze hat beim ersten Schub noch während der AHB knapp 2 Wochen gedauert.
Ein paar Monate später hat das Gleiche, dann bei meiner HA mit Prednisolon behandelt, nochmals 3 Wochen gedauert.
Vor 5 Monaten hatte ich dann ne kleinere Gürtelrose unterhalb der Brust. Mit dem Zeug musst du aber aufpassen, da nur wenn rechtzeitig erkannt der Verlauf recht glimpflich ist.
Alles Nachwirkungen der Chemo. Lass am besten nen Arzt drüber schauen.

Wird schon ...
LG Henry
Diagnose Juni 2018: Verdacht auf anapl. SD-Karzinom mit OP (SD+Lymphom re, LK li entfernt),
nach Histo MH IIa ohne RF, nodulär sklerosierend
Juli-Sep 2018: 2 mal ABVD
Sep 2018: Kontroll MRT Hals und CT Thorax mit CR :D
Okt 2018: Bestrahlung 20 gy
Nov/Dez 2018: 3 Wochen AHB in Graal-Müritz
Fortlaufend Logopädie wegen rechtsseitiger Recurrenzparese als OP-Folge
Nachsorgen bisher alle ok :daumen:

Rachy
Beiträge: 78
Registriert: 31.12.2019 15:32

Re: Juckreiz nach Beendigung der Therapie

Beitragvon Rachy » 30.03.2020 23:50

Danke dir für die Infos!
Ich habe gerade mal "Nesselsucht" gegoogelt, das könnte durchaus sein.

Mist, dann muss ich wohl doch zum Arzt, obwohl ich das wegen Corona eigentlich nicht wollte.
MH Stadium 2A mit RF BSG und großer Mediastinaltumor

Oktober 2019 bis Januar 2020:
2 mal Beacopp eskaliert
2 mal ABVD
29. Januar 2020: PET/CT: Nichts leuchtet mehr! :4587: :10: :carrot:

Februar/März 2020:
Bestrahlung 30 Gy

Rachy
Beiträge: 78
Registriert: 31.12.2019 15:32

Re: Juckreiz nach Beendigung der Therapie

Beitragvon Rachy » 01.04.2020 13:46

Jetzt musste ich meine Prednisolon-Tabletten wieder raussuchen, die ich eigentlich nach Beacopp nicht mehr wieder sehen wollte.
Aber Hauptsache, es hilft. :wink2:
MH Stadium 2A mit RF BSG und großer Mediastinaltumor

Oktober 2019 bis Januar 2020:
2 mal Beacopp eskaliert
2 mal ABVD
29. Januar 2020: PET/CT: Nichts leuchtet mehr! :4587: :10: :carrot:

Februar/März 2020:
Bestrahlung 30 Gy


Zurück zu „Morbus Hodgkin“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 15 Gäste