Starker Kinderwunsch

Hier kann nach Herzenslust geklönt werden. Alles, was nicht unbedingt mit Morbus Hodgkin zu tun hat, gehört hier rein.
Benutzeravatar
K-MC
Beiträge: 115
Registriert: 08.09.2013 22:04

Starker Kinderwunsch

Beitragvon K-MC » 26.02.2015 07:55

Hallo ihr Lieben,

es ist nun 1 Jahr her, dass ich meine letzte Behandlung hatte. Bisher alles gut. Zur Zeit scheine ich mich jedoch in einem Gefühlscaos zu befinden. Bin einfach generell nicht so glücklich über meine derzeitige Situation (Abeitsuchend usw).
Was zur Zeit sehr ausgeprägt ist, dass ich mir plötzlich nach einem weiterem Kind sehne. Ich habe bereits zwei Kinder ( fast 6 und 9 Jahre alt) und die halten mich eigentlich schon genug auf Trap. Wollte vor der Erkrankung auf jeden Fall keine weiteren Kinder. Nun frag ich mich natürlich woher plötzlich der starke Kinderwunsch kommt.
Mein Mann spielt das alles sehr runter. Er meint, dass ich einfach nur eine Aufgabe suche. Er könnte recht haben aber irgendwie habe ich nicht das Gefühl.

Weiß auch nicht, was mit mir los ist.


Sorry...das musste ich einfach mal los werden.

Sandra
Beiträge: 45
Registriert: 09.01.2005 20:21
Wohnort: Berlin

Beitragvon Sandra » 06.03.2015 21:30

Wir haben (ungeplant) ein drittes Kind (nach MH) bekommen.
Ich bin so froh, unser Zwerg bereitet uns sehr viel Freude...
Die Schwangerschaft war allerdings nicht so toll, zwischendurch hieß es das er behindert sein würde. Er ist aber sehr gesund. :lol:
MH 2b 'März-Sep. 2002, Beacopp 4xesc. + 4xbas.,
bestrahlt im Okt/Nov2002

Doctor Who

Re: Starker Kinderwunsch

Beitragvon Doctor Who » 07.03.2015 22:21

K-MC hat geschrieben:Weiß auch nicht, was mit mir los ist.

Du hast einen Kinderwunsch. Wusste gar nicht, dass man das rational begründen muss oder per se als Problem betrachten kann. Das tatsächliche Problem ist, dass ihr euch nicht einig seid.

naddelg83
Beiträge: 109
Registriert: 07.01.2013 14:06
Wohnort: BAWÜ

Beitragvon naddelg83 » 10.03.2015 09:35

Ich kann dich sehr gut verstehen,auch ich hab zwei kinder (4 und 6)war bei der Diagnose auch nochmal schwanger und hab immer noch einen sehr starken Kinderwunsch.Leider hat bei mir die erst therapie nicht angeschlagen und so hab ich die Hochdosis bekommen .Hast du den deine Tage wieder?
Ich bis jetzt nicht und wir haben uns so geeinigt das wir noch 3 Monate verhüten und es dann einfach lassen .Da ich ja laut ärzte keine change hab schwanger zu werden über lassen wir es einfach dem zufall.wir haben auch schon über ein pflegekind nach gedacht, da ich mich so sehr nach noch einem kind sehne.

Benutzeravatar
K-MC
Beiträge: 115
Registriert: 08.09.2013 22:04

Beitragvon K-MC » 14.09.2016 22:22

Hallo,

habe länger nichts von mir hören lassen, komme aber mit freudigen News wieder. Ich war im August zur Nachsorge und da wurde im Blut festgestellt, dass wir wohl ein Kind erwarten. Für den Frauenarzt war es noch zu Früh um was zu erkennen. Soll Ende des Monats aber noch mal hin und dann weiß man es zu 100%.

schwangerschaftstest war auf jeden Fall positiv und sonst spricht auch einiges dafür. Kann man Glück somit kaum glauben.

Benutzeravatar
Novalee
Beiträge: 522
Registriert: 13.01.2013 19:50

Beitragvon Novalee » 30.09.2016 09:07

KM-C, und wie verlief dein Termin??

Naddel83, mir wurde sogar von drei unterschiedlichen Ärzten gesagt, dass ich unfruchtbar sei. Mein Hormonstatus sagte, ich hätte keine Eizellen mehr. Meine Therapie ist mittlerweile 3,5 Jahre her. In dieser Zeit bin ich 3x schwanger geworden. Meine Kinder sind im September 2014 und Juli 2016 geboren, im Sommer 2015 hatte ich einmal eine Fehlgeburt. Aber das haben "normale" Frauen ja auch mal.
14.02.2013: MH Stadium 3B - 4 Zyklen Beacopp esk.

25.02.2013: Zyklus 1 <- Fertig
18.03.2012: Zyklus 2 <- Fertig

Zwischenuntersuchung Anfang April PET-CT:
negativ!!!

08.04.2013: Zyklus 3 <- Fertig
29.04.2013: Zyklus 4 <- Fertig

Chemoende!!

07.06.2013: Abschlussuntersuchung: Alles OKAY!!! Vollremisson!!

30.08.2013: 1. NU: ALLES JUUUUT!!! :D
19.12.2013: 2. NU: Keine Auffälligkeiten!

08.01.2014: SCHWANGER! Im September gibt's ein Baby! :D

26.02.2014: 3. NU: Keinen Grund zur Sorge!

02.06.2014: 4. NU: 1 Jahr ist um - Knoten weiterhin geschrumpft, alles bestens!

05.09.2014: Unser GESUNDES Babymädchen ist geboren! <3

17.12.2014: 5. NU - auch wieder makellos bestaden!

Mondfrau75
Beiträge: 164
Registriert: 30.03.2016 10:49

Re: Starker Kinderwunsch

Beitragvon Mondfrau75 » 10.10.2016 13:07

@K-MC erstmal Glückwunsch zur Schwangerschaft.

@Novalee: Was haben die Ärzte bei Dir denn alles beim Hormonstatus gemacht? Bei mir ist nämlich die Familienplanung definitiv abgeschlossen. Ich bin fast 41 und habe zwei Töchter im Alter von 7 und 10 Jahren.

Meine Frauenärtzin hat bei mir das Anti-Müller-Hormon getestet und das war unter der Nachweisgrenze, also keine ovariellen Reserven mehr da. Sie meinte auch, wo nix ist, kann nix schwanger werden. Daraufhin habe ich die Pille abgesetzt.

Dann bekam ich Hitzewallungen, vorallem nachts. Ich dachte sofort an den Hodgkin. Mein Onkologe untersuchte mich und machte zusätzlich im Blut noch das Östrogen und das FSH und erklärte mir dann, das meine Blutwerte auf die Post-Menopause hindeuten und die Hitzewallungen davon kommen. Vom Hodgkin keine Spur.

Nun ist die Chemo genau 1 Jahr her und von einer Regelblutung nichts in Sicht.
Ich traue mich aber immer noch nicht wirklich ganz auf Verhütung zu verzichten. Wir sind aufs Kondom umgestiegen, schön wärs, wenn wir das sein lassen könnten. Aber mir ist das Risiko immer noch zu hoch, nicht dass da doch noch was in Gang kommt und wir genau dann ne Punktlandung haben.

Hat bei Dir irgendetwas darauf hin gedeutet, dass du schwanger werden könntest? Hattest du deine Tage?

Cati
Juni 2015 Morbus Hodgkin III-IV b (leichter Nachtschweiß/Gewichtsverlust), unklarer Milzbefall,
1xBEACOPP esk.
1xBEACOPP Stufe 3
4xBEACOPP Basis
6. Okt. 15 letzte Chemo
16. Okt. 15 PET-CT -->leichtes Leuchten des Skeletts und der Milz, laut Nuklearmediziner PET zu früh gemacht das Leuchten kommt vom Lonquex - Komplett-Remission/keine Bestrahlung notwendig
Anfang Nov. 2015 Zweitmeinung, Schmerzen in der Milzgegend, ebenfalls -->alles gut, Ultrasschall --> alles gut
Jan.16 - REHA Bad Elster
NU 1 bis 11 alle gut
nächste NU --> September 2019

Glaesir2008
Beiträge: 22
Registriert: 17.04.2014 16:33

Re: Starker Kinderwunsch

Beitragvon Glaesir2008 » 20.03.2017 11:39

@Novalee

Du hast geschrieben, dass drei ärzte dir gesagt haben das du unfruchtbar bist. Hast du dennoch irgendwelche Hormone genommen oder deine Tage wieder bekommen bevor du schwanger geworden bist?

Sindri
Beiträge: 4
Registriert: 22.06.2017 10:09

Re: Starker Kinderwunsch

Beitragvon Sindri » 22.06.2017 15:20

Würde mich auch mal interessieren, ob du unterstützend etwas unternommen hast, um doch noch schwanger zu werden @Novalee. Weißt du deine Werte noch?
Lt. meinem Hormonstatus habe ich einen AMH von 0,04 und drei Ärzte sagen auch mir, dass es ziemlich schwierig aussieht und ich mich an eine Kiwu wenden soll. Ich möchte aber eigentlich keine Hormonbehandlung nach dieser Vorgeschichte machen. Nehme seit zwei Monaten nur Folsäure und Vitamin D und warte :keineAhnung:
Diagnose 09/2010 - Morbus Hodgkin - pünktlich zum 18. Geburtstag - Herzlichen Glückwunsch! :birthday:

8x BEACOPP + Bestrahlung bis 06/2011
:0007: Letzte Kontrolle 10/2016 - alles tippitoppi :2jump:


Zurück zu „Plauder Forum“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste