Tag 1 bei BEACOPP esk.

Forum für alles, was in irgendeiner Weise mit Morbus Hodgkin zu tun hat. Dieses Forum soll in erster Linie aktuell Betroffenen helfen.

Für alles andere steht das "Plauder Forum" bereit.
Jules0905
Beiträge: 322
Registriert: 19.12.2016 13:05

Tag 1 bei BEACOPP esk.

Beitragvon Jules0905 » 11.02.2017 10:43

Hallo zusammen,

ich dachte ich könnte meine letzte Erfahrung am Tag 1 mitteilen.

Also an meinem letzten ersten Tag habe ich mich "nur" einmal gegen halb neun abends übergeben. Das ist zu meinen anderen ersten Tagen ganz gut :D , da habe ich mich immer drei bis vier mal übergeben.

An meinem letzten 1. Tag habe ich 1 mg Granisetron (Kevatril) in NaCl, sowie 12 mg Dexamethason (Fortecortin) per os und 150 mg Fosaprepitant (Ivemend) in 5 ml NaCl bekommen. Bevor ich am Abend nach Hause gefahren bin habe ich im KH eine Zofran 4 mg, sowie eine MCP-ratiopharm 10 mg genommen, da mir bereits in der Klinik wieder etwas schlecht wurde. Nach ein paar mal tief ein- und ausatmen ging es mir dann auch wieder "gut" (wie es an Tag 1 halt möglich ist). :shock:

Beim vorletzten Tag 1 hatten sie mir Aloxi gegeben. Dies hatte bei mir allerdings keine gute Wirkung. Mir war von Anfang an eigenartig. Ich habe von Anfang an quasi nur geschlafen, konnte kaum etwas essen und trinken. Außerdem hatte ich irgendwie komische Zuckungen, im Schlaf und auch im Wachzustand und eigenartige Träume. Ich habe mich zwar an dem Tag auch "nur" 2 x übergeben, aber dieser Zustand war für mich nicht hinnehmbar, sodass ich mich am letzten 1. Tag gegen das Aloxi entschieden habe und mich lieber übergeben wollte.

So ich hoffe, dass dies einigen weiterhelfen kann.

Alles Gute

Jules
Stadium II b mit RF ED -> 6 x BEACOPP esk.
1. Zyklus: 25.10.2016 - 02.11.2016
2. Zyklus: 15.11.2016 - 22.11.2016
3. Zyklus: 06.12.2016 - 13.12.2016
4. Zyklus: 27.12.2016 - 03.01.2016
5. Zyklus: 17.01.2017 - 24.01.2017
6. Zyklus: 07.02.2017 - 14.02.2017
10.03.2017: PET-CT->erste Befundbesprechung: keine leuchtenden Krebszellen gefunden :carrot:

Begutachtung der Befunde durch die Studienzentrale in Köln->Remission :0010:

4 Wochen AHB in Bad Oexen

1. - 6. NU geschafft :0010: :b020: :10: :b020: :)
->alles i.O.

https://www.krebshilfe.de/informieren/u ... eschichte/

Zurück zu „Morbus Hodgkin“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: barbatra und 20 Gäste