Brentuximab und allogene Transplantation.................

Forum für alles, was in irgendeiner Weise mit Morbus Hodgkin zu tun hat. Dieses Forum soll in erster Linie aktuell Betroffenen helfen.

Für alles andere steht das "Plauder Forum" bereit.
blackmann17
Beiträge: 174
Registriert: 12.10.2011 18:19
Wohnort: Flein

Beitragvon blackmann17 » 15.10.2015 11:34

Wenn das noch bei der Hodgkin Therapie getestet wird, bist du ein positives Beispiel dafür. Mich freut es sehr das dein Neues Immunsystem durch die Spende wohl jetzt auf den richtige Weg ist. Ich habe für dich ein sehr gutes Gefühl =)
Geplant 8x Beacopp esk.
Befall Stadium: III
1. Zyklus: 18.10.2011 --> beendet
2. Zyklus: 09.11.2011 --> beendet
CT Thorax 22.11.2011 --> Lymphknoten starker Rückgang!
3. Zyklus: 29.11.2011 --> beendet
Reduktion auf 6 Zyklen! =)
4. Zyklus: 20.12.2011 --> beendet
5. Zyklus: 10.01.2012 --> beendet
6. Zyklus: 07.02.2012 --> beendet
------Chemotherapie ende-------
PET/CT: 20.03.2012 --> Hodgkin tot!
Keine Bestrahlung!
-------------------------------------
1.NU 09.07.2012 --> =)
2.NU 05.10.2012 --> =)
3.NU 11.01.2013 --> =)
4.NU 15.04.2013 --> =)
unsw.^^

Aleda
Beiträge: 43
Registriert: 18.09.2015 14:01

Beitragvon Aleda » 27.10.2015 11:36

Hallo Katja,

habe deine Geschichte still mitgelesen und würde gern nachfragen, wie es dir inzwischen geht? Freuen uns auf jedes Update!

Liebe Grüße
Alev
Mein Bruder:
Diagnose 09/15: MH, 3.Stadium + Milzbefall
Pathologischer Referenzbericht: Klassischer Hodgkin + zytotoxisch-differenziertes T-Zell Lymphom (Composite Lymphoma)
10/15: Beginn Chemo: 4xBEACOPP esk mit Ziel auf HD-Chemo mit autogener SZT
12/15: CT ergab deutlichen Rückgang an allen LK-Stationen
01/16: 1X Dhap und Stammzellenentnahme
02/16: Erneute Biopsie zeigt zu vitales Tumorgewebe
02-03/16: 3x IGEV
04/16: ein weiteres CT soll entscheiden, ob die autologe SZT folgen kann

Benutzeravatar
3fachmama
Beiträge: 421
Registriert: 25.04.2009 12:12
Wohnort: Blockwinkel (Niedersachsen)
Kontaktdaten:

Beitragvon 3fachmama » 21.01.2016 20:08

Wollte ein kurzes Lebenszeichen hier lassen und euch allen noch ein gesundes neues Jahr wünschen! :lol:

Bei mir sieht es im Moment ganz gut aus, habe zwar eine C. GVHD der Haut entwickelt, die aber im Moment nicht groß behandelt werden muss. Blutwete stabilisieren sich langsam und eigentlich geht es mir wirklich gut, wenn ich überlege was alles hinter mir liegt.

Liebe Grüße Katja
mehr ...
Morbus Hodgkin 3B
26.02.2009 8xBeacopp esk. HD 18 Studie
Bestrahlung 30 Gray (17mal)
ab April 2011 starke Rückenschmerzen
Juli 2011 Rezidiv Stadium 4 Befall in den Wirbeln Hochdosis, Stammzellentransplantation
ab 12/2011 Bestrahlung 45 Gray
2. Rezidiv 04/2013
6 Zyklen Brentuximab (Sommer 2013)
2x IGEV 2x DHAP (10/-12/2013)
Brentuximab bis Mai 2014 dann plus Bendamustin Juli 2014 allogene SZT

Benutzeravatar
soul-touch
Beiträge: 492
Registriert: 09.09.2011 15:46
Wohnort: Rostock

Beitragvon soul-touch » 21.01.2016 20:14

Das freut mich so sehr Katja!!!! Schön dass du dich mal gemeldet hast...
LG Diana
10.10.2011 Diagnose: T-Hodgkin Lymphom Stad. IA/IIA(?) Befall re Axilla
Therapie: 6xCHOP
CT 23.3.2012--->sauber
PET-CT 26.3.2012 NIX LEUCHTET!! !--->komplette metabolische Remission
doch noch Bestrahlung nach Prothesenexplantation und Kapsolusektomie am 10.5.2012-Infaltration mit Lymphomzellen nachgewiesen, 36 Gray ab 25.6.2012
Diagnose geändert: implantatassoziiertes ALCL
10/2012 1. NU alles schicki!!!
3/13 2.NU--->weiterhin alles schick :-D
9/13 3.NU--->immernoch gesund!!!!!
10/2016 immernoch gesund :daumen:

Benutzeravatar
Jean
Beiträge: 500
Registriert: 16.03.2012 09:41
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Beitragvon Jean » 21.01.2016 20:19

Hallo Katja,

das freut mich auch! Auch die letzten Wehwehchen werden verschwinden ...

Liebe Grüße,
Jean
mein Blog: https://isv20.wordpress.com

2001 diffus großzelliges Non-Hodgkin-Lymphom: 3 CHOP + Bestrahlungen
2003 Marginalzonenlymphom: Wait and Watch
2012 Morbus Hodgkin, nodulär-sklerosierender Typ, Stadium IIB:
ABVD (4 Zyklen, d.h. 8 mal)
PET-CT: refraktäre LK
2 DHAP, 2 IGEV, HD-BEAM mit autologer SZT
komplette Remission Dez. 2012
Reha in Oberstaufen Jan. 2013
2013 Rezidiv des MH von 2012
04/13: Bestrahlungen 15*2Gy
ab 05/13: 4 Brentuximab
ab 07/13: HD-FBM + allogene SZT
10/13-01/14: EBV, Lungenentzündung, Reha
02/14: komplette Remission
GdB 100, von 11.2012 bis 07.2015 Erwerbsminderungsrente
seitdem: es geht mir gut!
2018: Ende der regelmäßigen Nachsorgeuntersuchungen

Aleda
Beiträge: 43
Registriert: 18.09.2015 14:01

Beitragvon Aleda » 22.01.2016 09:54

Hi,

schön, dass du dich meldest.. Du wurdest doch 2014 transplantiert, oder? Kann sich das auch so lange danach entwicklen, ja :shock:

Aber nun gut, wir wissen, es gibt schlimmeres, also weiterhin gute Besserung und alles Gute!

Liebe Grüße
Mein Bruder:

Diagnose 09/15: MH, 3.Stadium + Milzbefall

Pathologischer Referenzbericht: Klassischer Hodgkin + zytotoxisch-differenziertes T-Zell Lymphom (Composite Lymphoma)

10/15: Beginn Chemo: 4xBEACOPP esk mit Ziel auf HD-Chemo mit autogener SZT

12/15: CT ergab deutlichen Rückgang an allen LK-Stationen

01/16: 1X Dhap und Stammzellenentnahme

02/16: Erneute Biopsie zeigt zu vitales Tumorgewebe

02-03/16: 3x IGEV

04/16: ein weiteres CT soll entscheiden, ob die autologe SZT folgen kann

Benutzeravatar
3fachmama
Beiträge: 421
Registriert: 25.04.2009 12:12
Wohnort: Blockwinkel (Niedersachsen)
Kontaktdaten:

Beitragvon 3fachmama » 22.01.2016 18:43

ich hatte im Juni 2015 mein nächstes Rezidiv, dieses mal nach allogener SZT. Bin dann wieder mit einigen Chemokombinationen behandelt worden, die aber keine Wirkung mehr hatten. Dann habe ich DLI´s (Spenderlymphozyten) bekommen, die mein Immunsystem nochmal richtig puschen sollten. Zum Glück hat es funktioniert, durch diese Überstimmulation hat sich dann eine GVHD entwickelt, was für mich wirklich gut ist, da ich sehen kann das alles gut ist. Solange GVHD da ist, wird auch gegen Hodgkinzellen gekämpft.

Liebe Grüße Katja
mehr ...

Morbus Hodgkin 3B

26.02.2009 8xBeacopp esk. HD 18 Studie

Bestrahlung 30 Gray (17mal)

ab April 2011 starke Rückenschmerzen

Juli 2011 Rezidiv Stadium 4 Befall in den Wirbeln Hochdosis, Stammzellentransplantation

ab 12/2011 Bestrahlung 45 Gray

2. Rezidiv 04/2013

6 Zyklen Brentuximab (Sommer 2013)

2x IGEV 2x DHAP (10/-12/2013)

Brentuximab bis Mai 2014 dann plus Bendamustin Juli 2014 allogene SZT

Sane
Beiträge: 1024
Registriert: 21.09.2007 13:30
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Sane » 25.01.2016 17:00

Hi Katja,
die Spenderlymphozyten halten also den Hodgkin in Schach und verhindern ein Fortschreiten???
Ich hoffe, Du hast mit der GVHD nicht allzu schlimme Probleme. Und wünsche Dir etwas verspätet ein gesundes neues Jahr!!!

LG Sane
Morbus Hodgkin 2a
8x Beacopp eskaliert 2o.8.07 bis 11.2.08
CT am 22. 2. 2008 zeigt Narbengewebe
PET am 26.3. negativ
Mrt im Dezember zeigt Vergrößerung
CT am 16.4. zeigt \\\"allgemeinen Rückgang aller Lymphomreste\\\"
Seitdem alle NU in Ordnung- Vollremission!

Benutzeravatar
Schneider1983
Beiträge: 503
Registriert: 07.07.2012 18:52
Wohnort: Münster

Beitragvon Schneider1983 » 26.01.2016 07:42

Schön von dir zu lesen Katja! Weiterhin gute Besserung.
_________________
Diagnose Mai 2010
Morbus Hodgkin, 2A , HD 16
2 Zyklen ABVD und Bestrahlung 20 Gy
Mai 2012 Rezidiv mit ähnlichem Stadium
3 x DHAP ---> HD BEAM ---> autologe SZT
PET leuchtet noch was im Medistinum
Bestrahlung 30 Grey in 17 Terminen
PET CT ---> Negativ
PET CT ---> Rezidiv ---> allogene SZT
27.05.2013 - Brentuximab Vedotin Nr. 1
17.06.2013 - Brentuximab Vedotin Nr. 2
10.07.2013 - Brentuximab Vedotin Nr. 3
PET CT ---> nix leuchtet
30.07.2013 - Brentuximab Vedotin Nr. 4

22.08.13 Anfang KMT UKM Münster für 29 Tage
Entlassung
Dez. 13 PET CT ---> leuchten am Hals, aber negativ
Feb. 14 PET CT ---> erneutes leuchten am Hals
Sep. 14 PET CT ---> nix leuchtet
Sep. 15 PET CT, Knochenstanze ---> ALLES BESTENS

Roesti
Beiträge: 515
Registriert: 28.12.2011 20:20
Wohnort: Karlsruhe

Beitragvon Roesti » 26.01.2016 10:21

Hallo Katja,

schließe mich den Glückwünschen an. Schön, dass nach soviel erduldetem Leid das Leben wieder schöne Seiten zeigt. Ich wünsche Dir alles erdenklich Gute und genieße jeden schönen Tag. Du hast es Dir verdient.

Ganz liebe Grüße
Rösti
Ich kann, weil ich will, was ich muss. (Immanuel Kant)
------------------------------------------------------
MH Stadium 2A, RF hohe BSG, Mediastinaltumor 9,5x5,5x5,0, ED 08/11
08/11-12/11 2 x BEACOPP esk. und 2 x ABVD
01/12 Bestrahlung 15 x 2 Gy
16.03.12: CT -> Strahlenpneumonitis!
13.04.12: Beginn von Leben 2.0 - vermutlich geheilt
22.07.14: alle NUs bislang perfekt! Rest schrumpft weiter!
22.12.16: tutti paletti - alles so wie's sein soll - Kraft auch wieder zurück! NU-Intervall nun 9 Monate.
06.06.18: alles bestens - Intervall nun 1 Jahr!

Benutzeravatar
Uta
Beiträge: 211
Registriert: 28.11.2012 15:19
Wohnort: Hennef,NRW

Beitragvon Uta » 14.02.2016 18:52

auch ich freue mich sehr von dir zu lesen😊
ich freue mich sehr für deine Family und Dich!
Lg Uta
Stadium llB mit großem Medistinaltumor
(5 x 13,5cm) 28.08.2012
Chemotherapie : 6 x Beakop esk,
Bestrahlungen 30 Gy
und ab 16.05 AHB WYK auf Föhr !!!Freude!!
Ende Juni CT ( 3x4 cm) alles wird gut
September Restgewebe ist kleiner
alles bleibt gut :-)

Benutzeravatar
3fachmama
Beiträge: 421
Registriert: 25.04.2009 12:12
Wohnort: Blockwinkel (Niedersachsen)
Kontaktdaten:

Beitragvon 3fachmama » 26.02.2016 12:25

Haha nächstes Rezidiv :roll: bietet einer mehr als 5 Rezidive

Bin schon wieder in /unter Therapie.
Bekomme jetzt Nivolumab.

Gibt es hier eigentlich jemand der das Zeug kennt?

LG Katja
mehr ...

Morbus Hodgkin 3B

26.02.2009 8xBeacopp esk. HD 18 Studie

Bestrahlung 30 Gray (17mal)

ab April 2011 starke Rückenschmerzen

Juli 2011 Rezidiv Stadium 4 Befall in den Wirbeln Hochdosis, Stammzellentransplantation

ab 12/2011 Bestrahlung 45 Gray

2. Rezidiv 04/2013

6 Zyklen Brentuximab (Sommer 2013)

2x IGEV 2x DHAP (10/-12/2013)

Brentuximab bis Mai 2014 dann plus Bendamustin Juli 2014 allogene SZT

blackmann17
Beiträge: 174
Registriert: 12.10.2011 18:19
Wohnort: Flein

Beitragvon blackmann17 » 26.02.2016 21:06

Schau mal hier http://www.medical-tribune.de/medizin/fokus-medizin/artikeldetail/hodgkin-im-griff.html
Das Zeug soll doch einiges bewirken!.
Es tut mir echt leid das zu lesen, was du alles durch machst. Aber du bist unser Vorbild geworden. Mit welcher Kraft du sowas überhaupt durchstehst, frage ich mich jedesmal. Aber Respekt!
Ich bin der festen Überzeugung das du das diesmal packst! =)
Geplant 8x Beacopp esk.

Befall Stadium: III

1. Zyklus: 18.10.2011 --> beendet

2. Zyklus: 09.11.2011 --> beendet

CT Thorax 22.11.2011 --> Lymphknoten starker Rückgang!

3. Zyklus: 29.11.2011 --> beendet

Reduktion auf 6 Zyklen! =)

4. Zyklus: 20.12.2011 --> beendet

5. Zyklus: 10.01.2012 --> beendet

6. Zyklus: 07.02.2012 --> beendet

------Chemotherapie ende-------

PET/CT: 20.03.2012 --> Hodgkin tot!

Keine Bestrahlung!

-------------------------------------

1.NU 09.07.2012 --> =)

2.NU 05.10.2012 --> =)

3.NU 11.01.2013 --> =)

4.NU 15.04.2013 --> =)

unsw.^^

Benutzeravatar
Uta
Beiträge: 211
Registriert: 28.11.2012 15:19
Wohnort: Hennef,NRW

Beitragvon Uta » 28.02.2016 07:20

Katja,
das gibt es doch nicht.....
was ist das bloß für eine wiederliche renitente Zelle, die sich immer wieder bei Dir durchboxt☹️
ich hoffe das neue Mittel macht sie für immer platt!!!!!!
ganz viel Kraft,ich drücke dir die Daumen von ganzem Herzen
Uta

Aleda
Beiträge: 43
Registriert: 18.09.2015 14:01

Beitragvon Aleda » 08.03.2016 15:03

Ach nein, tut mir so leid :( Nein, ich habe davon noch nichts gehört. Mein bruder befindet sich ja noch in Ersttherapie und bekommt jetzt schon IGEV. Also haben wir die wichtigsten / gängigen Hodgkinmedikamente schon fast hinter uns, aber noch keine "Exoten"

Ich wünsche dir weiterhin alles Gute und hoffe, dass du auch zum 5. Mal Wunder bewirkst!
Mein Bruder:

Diagnose 09/15: MH, 3.Stadium + Milzbefall

Pathologischer Referenzbericht: Klassischer Hodgkin + zytotoxisch-differenziertes T-Zell Lymphom (Composite Lymphoma)

10/15: Beginn Chemo: 4xBEACOPP esk mit Ziel auf HD-Chemo mit autogener SZT

12/15: CT ergab deutlichen Rückgang an allen LK-Stationen

01/16: 1X Dhap und Stammzellenentnahme

02/16: Erneute Biopsie zeigt zu vitales Tumorgewebe

02-03/16: 3x IGEV

04/16: ein weiteres CT soll entscheiden, ob die autologe SZT folgen kann


Zurück zu „Morbus Hodgkin“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste