Brentuximab und allogene Transplantation.................

Forum für alles, was in irgendeiner Weise mit Morbus Hodgkin zu tun hat. Dieses Forum soll in erster Linie aktuell Betroffenen helfen.

Für alles andere steht das "Plauder Forum" bereit.
Benutzeravatar
DieJule
Beiträge: 691
Registriert: 23.12.2009 11:09
Wohnort: Dresden

Beitragvon DieJule » 25.08.2015 14:09

Oh nein, Katja dass sind ja gar keine gute Nachrichten :cry:
Ich drück dir alle Daumen, versuch doch so gut es geht doch noch positiv zu denken, Wunder können immer geschehen, und vll ist es bei dir das Nivolumab.
Ich denk an dich, drück alle Daumen die ich habe und hoffe sehr dass wir von dir Hören!
Alles Gute Katja!!
Mb Hodkin Stadium 2 a
HD14- 2* Beacopp+2* ABVD
Letzte Chemo : 6. April 10, Bestrahlung im Mai
Reha Bad Oexen-sehr schööön
--> REMISSION!

Ich wünsche dir...
dass du liebst, als hätte dich nie jemand verletzt,
dass du tanzt, als würde keiner hinschauen,
dass du singst, als würdest du die Welt um dich herum vergessen,
dass du lebst, als wäre das Paradies auf erden.

http://forum.hodgkin-info.de/viewtopic.php?t=4351

Benutzeravatar
Schneider1983
Beiträge: 503
Registriert: 07.07.2012 18:52
Wohnort: Münster

Beitragvon Schneider1983 » 26.08.2015 07:55

Hätte mir gerne andere Zeilen nach so langer Schreibpause gewünscht.
Hoffentlich wirkt Nivolumab besser als Brentuximab bei dir. Alle Kraft der Welt für Dich!!!!! Es wäre verdammt unfair nach so langer Behandlung den Erfolg nicht einkassieren zu dürfen!!!
_________________
Diagnose Mai 2010
Morbus Hodgkin, 2A , HD 16
2 Zyklen ABVD und Bestrahlung 20 Gy
Mai 2012 Rezidiv mit ähnlichem Stadium
3 x DHAP ---> HD BEAM ---> autologe SZT
PET leuchtet noch was im Medistinum
Bestrahlung 30 Grey in 17 Terminen
PET CT ---> Negativ
PET CT ---> Rezidiv ---> allogene SZT
27.05.2013 - Brentuximab Vedotin Nr. 1
17.06.2013 - Brentuximab Vedotin Nr. 2
10.07.2013 - Brentuximab Vedotin Nr. 3
PET CT ---> nix leuchtet
30.07.2013 - Brentuximab Vedotin Nr. 4

22.08.13 Anfang KMT UKM Münster für 29 Tage
Entlassung
Dez. 13 PET CT ---> leuchten am Hals, aber negativ
Feb. 14 PET CT ---> erneutes leuchten am Hals
Sep. 14 PET CT ---> nix leuchtet
Sep. 15 PET CT, Knochenstanze ---> ALLES BESTENS

Benutzeravatar
Jean
Beiträge: 500
Registriert: 16.03.2012 09:41
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Beitragvon Jean » 26.08.2015 08:14

Hallo Katja,

es fällt mir schwer, zu Deinem neuen Schreiben etwas zu antworten. Ich kann nur hoffen, dass der neue "Strohhalm" Nivolumab stark genug ist, Dich endlich hochzuziehen aus dem Hodgkin-Sumpf. Lass nicht locker!

Liebe Grüße,
Jean
mein Blog: https://isv20.wordpress.com

2001 diffus großzelliges Non-Hodgkin-Lymphom: 3 CHOP + Bestrahlungen
2003 Marginalzonenlymphom: Wait and Watch
2012 Morbus Hodgkin, nodulär-sklerosierender Typ, Stadium IIB:
ABVD (4 Zyklen, d.h. 8 mal)
PET-CT: refraktäre LK
2 DHAP, 2 IGEV, HD-BEAM mit autologer SZT
komplette Remission Dez. 2012
Reha in Oberstaufen Jan. 2013
2013 Rezidiv des MH von 2012
04/13: Bestrahlungen 15*2Gy
ab 05/13: 4 Brentuximab
ab 07/13: HD-FBM + allogene SZT
10/13-01/14: EBV, Lungenentzündung, Reha
02/14: komplette Remission
GdB 100, von 11.2012 bis 07.2015 Erwerbsminderungsrente
seitdem: es geht mir gut!
2018: Ende der regelmäßigen Nachsorgeuntersuchungen

Benutzeravatar
3fachmama
Beiträge: 421
Registriert: 25.04.2009 12:12
Wohnort: Blockwinkel (Niedersachsen)
Kontaktdaten:

Beitragvon 3fachmama » 01.10.2015 13:28

ich wollte zwar nicht mehr schreiben, aber was positives muss ich mitteilen

Meine Lieben Hodgkin-Interessierten, hier mal Auszüge aus meinem PET-CT Bericht; Pulmonale Läsionen links im apicalem Unterlappenzeigt sich eine deutliche Regredienz mit SUV-Wert von jetzt 1,5 (VU 5,7, davor 14,9) Lebermittelwert SUV 1,8. Deutlich rückläufig sind die weiteren pulmonalen Befunde, hier nur minimale morphologische Reste, keine FDG-Mehranreicherungen mehr. Auch die vorbeschriebenen hilärenund mediastinalen Anreicherungen in zahlreichen Lymphknoten lassen sich nicht mehr nachweisen. Auch in Milz und Leber lässt sich nichts mehr nachweisen.
Beurteilung: Jetzt deutliches Ansprechen auf die Therapie. Viele Herde lassen sich nicht mehr abgrenzen (Leberläsionen,Lymphknoten und große Lungenherde)
Prognose positiv!
Ich könnte es immer wieder lesen, und so richtig ist es in meinem Kopf nicht angekommen das es wirklich mal gut sein könnte.

LG Katja
mehr ...
Morbus Hodgkin 3B
26.02.2009 8xBeacopp esk. HD 18 Studie
Bestrahlung 30 Gray (17mal)
ab April 2011 starke Rückenschmerzen
Juli 2011 Rezidiv Stadium 4 Befall in den Wirbeln Hochdosis, Stammzellentransplantation
ab 12/2011 Bestrahlung 45 Gray
2. Rezidiv 04/2013
6 Zyklen Brentuximab (Sommer 2013)
2x IGEV 2x DHAP (10/-12/2013)
Brentuximab bis Mai 2014 dann plus Bendamustin Juli 2014 allogene SZT

Benutzeravatar
Jean
Beiträge: 500
Registriert: 16.03.2012 09:41
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Beitragvon Jean » 01.10.2015 13:33

Na also, geht doch! Weiter so!

Liebe Grüße,
Jean
mein Blog: https://isv20.wordpress.com

2001 diffus großzelliges Non-Hodgkin-Lymphom: 3 CHOP + Bestrahlungen
2003 Marginalzonenlymphom: Wait and Watch
2012 Morbus Hodgkin, nodulär-sklerosierender Typ, Stadium IIB:
ABVD (4 Zyklen, d.h. 8 mal)
PET-CT: refraktäre LK
2 DHAP, 2 IGEV, HD-BEAM mit autologer SZT
komplette Remission Dez. 2012
Reha in Oberstaufen Jan. 2013
2013 Rezidiv des MH von 2012
04/13: Bestrahlungen 15*2Gy
ab 05/13: 4 Brentuximab
ab 07/13: HD-FBM + allogene SZT
10/13-01/14: EBV, Lungenentzündung, Reha
02/14: komplette Remission
GdB 100, von 11.2012 bis 07.2015 Erwerbsminderungsrente
seitdem: es geht mir gut!
2018: Ende der regelmäßigen Nachsorgeuntersuchungen

Sane
Beiträge: 1024
Registriert: 21.09.2007 13:30
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Sane » 01.10.2015 13:34

:P
SUPER!!!!!!
Das sind tolle Nachrichten! Besonders phantastisch ist- nach meiner laienhaften Meinung, dass Leber und Milz frei vom Krebs sind!

Ich wünsche Dir einen phantastischen Tag, nix soll jetzt mehr kommen, was Dich ärgert!

Sane
Morbus Hodgkin 2a
8x Beacopp eskaliert 2o.8.07 bis 11.2.08
CT am 22. 2. 2008 zeigt Narbengewebe
PET am 26.3. negativ
Mrt im Dezember zeigt Vergrößerung
CT am 16.4. zeigt \\\"allgemeinen Rückgang aller Lymphomreste\\\"
Seitdem alle NU in Ordnung- Vollremission!

Benutzeravatar
Schneider1983
Beiträge: 503
Registriert: 07.07.2012 18:52
Wohnort: Münster

Beitragvon Schneider1983 » 01.10.2015 14:06

Katja, das sind super Nachrichten! Hoffentlich gehts es nun so weiter!!!
Da trink ich heute Abend nen Glas Wein drauf!

Man man was eine Tour... jetzt aber Endspurt ohne Umwege! Ich wünsche es Dir!

Gruß aus Münster
_________________

Diagnose Mai 2010

Morbus Hodgkin, 2A , HD 16

2 Zyklen ABVD und Bestrahlung 20 Gy

Mai 2012 Rezidiv mit ähnlichem Stadium

3 x DHAP ---> HD BEAM ---> autologe SZT

PET leuchtet noch was im Medistinum

Bestrahlung 30 Grey in 17 Terminen

PET CT ---> Negativ

PET CT ---> Rezidiv ---> allogene SZT

27.05.2013 - Brentuximab Vedotin Nr. 1

17.06.2013 - Brentuximab Vedotin Nr. 2

10.07.2013 - Brentuximab Vedotin Nr. 3

PET CT ---> nix leuchtet

30.07.2013 - Brentuximab Vedotin Nr. 4



22.08.13 Anfang KMT UKM Münster für 29 Tage

Entlassung

Dez. 13 PET CT ---> leuchten am Hals, aber negativ

Feb. 14 PET CT ---> erneutes leuchten am Hals

Sep. 14 PET CT ---> nix leuchtet

Sep. 15 PET CT, Knochenstanze ---> ALLES BESTENS

Kati & steff
Beiträge: 20
Registriert: 17.12.2013 08:08
Wohnort: Westerwald

Beitragvon Kati & steff » 01.10.2015 19:40

Gratuliere, das freut uns sehr!
Ganz toll !!!!!!
Weiter so, tief durchatmen , alles wird gut !
Seit 2008 kleiner knubbel am Hals
2008 Befund HNO: verdickte Speicheldrüse
Vertretung HNO ordnet Dez 2012 MRT an
Feb. 2013 op, ein kapitaler lymphknoten
1. laborergebnis: non Hodgkin lymphom
1. referenzlabor: reduziert auf Morbus Hodgkin
Status:noduläres Hodgkin lymphom stufe 3A
Paragranulom
1.7.13 Start chemo Beacopp unter HD. 18
Nach 2 cyclen lymphis etwas kleiner,
PET leuchtet gegensätzlich zum CT Ergebnis
weitere 4 Zyklen beacopp.
CT im Nov13 keine Veränderung zum 2.zyklus.
nur 1 Knoten ist noch > 2cm
Studie ordnet PET CT an, es leuchtet weiterhin
Die Fachwelt zuckt mit den Schultern.
27.12.13 weitere Probenahme
23 kleine lymphis wurden entnommen
10.1.14 Befund:nur totes Tumorgewebe

tanja
Beiträge: 833
Registriert: 19.02.2012 22:47
Wohnort: Oberbayern

Beitragvon tanja » 01.10.2015 23:41

Ach Katja, solche Sachen lese ich doch gern!!!!!

Bin ja nicht mehr oft hier, aber wenn ich lese schaue ich immer was bei dir so los ist, und ich habe so gehofft!
Der Wunsch ging ja schon mal in Erfüllung.........ich freu mich so für dich.... :blumen:
MORBUS HODGKIN STADIUM 1A/MEDIASTINUM/ 2 ZYKLEN ABVD
ZYKLUS 1 - 06.02.12 UND 23.02.12 / ZYKLUS 2 - 08.03.12 UND 22.03.12
12.04.12 PET/CT sauber
24.04.12 bis 08.05.12 Bestrahlung mit 20 gy

07.08.12 1. NU alles prima
30.10.12 MRT
31.10.12 2. NU perfekt
29.01.13 3. NU super
07.05.13 4. NU
Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden. Mark Twain

blackmann17
Beiträge: 174
Registriert: 12.10.2011 18:19
Wohnort: Flein

Beitragvon blackmann17 » 09.10.2015 16:23

Glückwunsch Katja =)
Was hast du jetzt endgültig bekommen, dass es so gut anschlägt?
Geplant 8x Beacopp esk.
Befall Stadium: III
1. Zyklus: 18.10.2011 --> beendet
2. Zyklus: 09.11.2011 --> beendet
CT Thorax 22.11.2011 --> Lymphknoten starker Rückgang!
3. Zyklus: 29.11.2011 --> beendet
Reduktion auf 6 Zyklen! =)
4. Zyklus: 20.12.2011 --> beendet
5. Zyklus: 10.01.2012 --> beendet
6. Zyklus: 07.02.2012 --> beendet
------Chemotherapie ende-------
PET/CT: 20.03.2012 --> Hodgkin tot!
Keine Bestrahlung!
-------------------------------------
1.NU 09.07.2012 --> =)
2.NU 05.10.2012 --> =)
3.NU 11.01.2013 --> =)
4.NU 15.04.2013 --> =)
unsw.^^

Benutzeravatar
3fachmama
Beiträge: 421
Registriert: 25.04.2009 12:12
Wohnort: Blockwinkel (Niedersachsen)
Kontaktdaten:

Beitragvon 3fachmama » 10.10.2015 09:15

DLI´s also Spenderlymphozyten, habe jetzt dazu auch "endlich" einw GVHD der Haut, Beweis das alles am arbeiten ist

LG Katja
mehr ...

Morbus Hodgkin 3B

26.02.2009 8xBeacopp esk. HD 18 Studie

Bestrahlung 30 Gray (17mal)

ab April 2011 starke Rückenschmerzen

Juli 2011 Rezidiv Stadium 4 Befall in den Wirbeln Hochdosis, Stammzellentransplantation

ab 12/2011 Bestrahlung 45 Gray

2. Rezidiv 04/2013

6 Zyklen Brentuximab (Sommer 2013)

2x IGEV 2x DHAP (10/-12/2013)

Brentuximab bis Mai 2014 dann plus Bendamustin Juli 2014 allogene SZT

blackmann17
Beiträge: 174
Registriert: 12.10.2011 18:19
Wohnort: Flein

Beitragvon blackmann17 » 12.10.2015 11:35

Durch mehr Lymphozyten vom Spender, kann auch eine Heilung erreicht werden. War das früher schon bekannt, oder warst du jetzt eine Testperson? In meinen Augen sehr informativ für andere Patienten. Bei dir war sehr viel Geduld gefragt ;) aber man sieht das es sich lohnt.
Geplant 8x Beacopp esk.

Befall Stadium: III

1. Zyklus: 18.10.2011 --> beendet

2. Zyklus: 09.11.2011 --> beendet

CT Thorax 22.11.2011 --> Lymphknoten starker Rückgang!

3. Zyklus: 29.11.2011 --> beendet

Reduktion auf 6 Zyklen! =)

4. Zyklus: 20.12.2011 --> beendet

5. Zyklus: 10.01.2012 --> beendet

6. Zyklus: 07.02.2012 --> beendet

------Chemotherapie ende-------

PET/CT: 20.03.2012 --> Hodgkin tot!

Keine Bestrahlung!

-------------------------------------

1.NU 09.07.2012 --> =)

2.NU 05.10.2012 --> =)

3.NU 11.01.2013 --> =)

4.NU 15.04.2013 --> =)

unsw.^^

Benutzeravatar
Jean
Beiträge: 500
Registriert: 16.03.2012 09:41
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Beitragvon Jean » 12.10.2015 21:27

So ganz neu ist das wohl nicht, weil der Stammzellenspender sich bereiterklärt, während 2 Jahren für eine weitere Stammzellenspende oder auch eine Lymphozytenspende zur Verfügung zu stehen.

So hab ich's zumindest gehört.

Liebe Grüße,
Jean
mein Blog: https://isv20.wordpress.com

2001 diffus großzelliges Non-Hodgkin-Lymphom: 3 CHOP + Bestrahlungen
2003 Marginalzonenlymphom: Wait and Watch
2012 Morbus Hodgkin, nodulär-sklerosierender Typ, Stadium IIB:
ABVD (4 Zyklen, d.h. 8 mal)
PET-CT: refraktäre LK
2 DHAP, 2 IGEV, HD-BEAM mit autologer SZT
komplette Remission Dez. 2012
Reha in Oberstaufen Jan. 2013
2013 Rezidiv des MH von 2012
04/13: Bestrahlungen 15*2Gy
ab 05/13: 4 Brentuximab
ab 07/13: HD-FBM + allogene SZT
10/13-01/14: EBV, Lungenentzündung, Reha
02/14: komplette Remission
GdB 100, von 11.2012 bis 07.2015 Erwerbsminderungsrente
seitdem: es geht mir gut!
2018: Ende der regelmäßigen Nachsorgeuntersuchungen

blackmann17
Beiträge: 174
Registriert: 12.10.2011 18:19
Wohnort: Flein

Beitragvon blackmann17 » 13.10.2015 15:00

Gab es schon Versuche nur mit einer Lymphozyten Spende eine Erkrankung zu heilen?
Geplant 8x Beacopp esk.

Befall Stadium: III

1. Zyklus: 18.10.2011 --> beendet

2. Zyklus: 09.11.2011 --> beendet

CT Thorax 22.11.2011 --> Lymphknoten starker Rückgang!

3. Zyklus: 29.11.2011 --> beendet

Reduktion auf 6 Zyklen! =)

4. Zyklus: 20.12.2011 --> beendet

5. Zyklus: 10.01.2012 --> beendet

6. Zyklus: 07.02.2012 --> beendet

------Chemotherapie ende-------

PET/CT: 20.03.2012 --> Hodgkin tot!

Keine Bestrahlung!

-------------------------------------

1.NU 09.07.2012 --> =)

2.NU 05.10.2012 --> =)

3.NU 11.01.2013 --> =)

4.NU 15.04.2013 --> =)

unsw.^^

Benutzeravatar
3fachmama
Beiträge: 421
Registriert: 25.04.2009 12:12
Wohnort: Blockwinkel (Niedersachsen)
Kontaktdaten:

Beitragvon 3fachmama » 13.10.2015 20:51

du musst schon vorher allogen transplantiert sein, sonst geht das nicht! Die Dli´s können ja nur das transplantierte Immunsystem puschen.
Die Leukämie Patienten werden ja ständig nach Blasten im Blut abgesucht, wenn da was steigt bekommen die oft nur DLI´s ohne weitere Therapie.
Beim Hodgkin ist das alles eh noch nur experiementell.
Dafür habe ich jetzt eine immer stärker werdende GVHD der Haut, die nun auch schon wieder mit Cortison behandelt werden muss.
Und mein Spender hat netterweise nach einem Jahr der Stammzellspende noch einmal für mich DLI´s gespendet.

LG Katja
mehr ...

Morbus Hodgkin 3B

26.02.2009 8xBeacopp esk. HD 18 Studie

Bestrahlung 30 Gray (17mal)

ab April 2011 starke Rückenschmerzen

Juli 2011 Rezidiv Stadium 4 Befall in den Wirbeln Hochdosis, Stammzellentransplantation

ab 12/2011 Bestrahlung 45 Gray

2. Rezidiv 04/2013

6 Zyklen Brentuximab (Sommer 2013)

2x IGEV 2x DHAP (10/-12/2013)

Brentuximab bis Mai 2014 dann plus Bendamustin Juli 2014 allogene SZT


Zurück zu „Morbus Hodgkin“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste