Lymphknoten schmerzen nach Chemo

Forum für alles, was in irgendeiner Weise mit Morbus Hodgkin zu tun hat. Dieses Forum soll in erster Linie aktuell Betroffenen helfen.

Für alles andere steht das "Plauder Forum" bereit.
Blechmeister
Beiträge: 21
Registriert: 04.07.2018 11:26

Lymphknoten schmerzen nach Chemo

Beitragvon Blechmeister » 10.10.2018 16:48

Hallo,

zwei Wochen nach - Beendigung meiner (Chemo-)Therapie - meiner letzten Medikamenten Einnahme (Cortison) schmerzen seit mehreren Tagen schon meine Lymphknoten. Jetzt mach ich mir natürlich Gedanken, ob das normal ist. Hattet ihr auch ähnliche Symptome?

LG
Patrick
Befund: MH - Nodulär-sklerosierender Typ (NS) / Stadium 3a /
cervikal beidseitig - supraklavikulär beidseitig - infrakulär beidseitig - oberes & unteres Mediastinum - Leberhilus - periportal - Milz dorsal, angrenzend an Niere

Therapie: BEACOPPesk-Schema
nach: https://clinicaltrials.gov/ct2/show/NCT ... +18&rank=1

1. Zyklus: 11.07.2018
2. Zyklus: 01.08.2018

Zwischenstaging: PET negativ - 4 Zyklen - vgl. Arm D (HD18)
SUVmax.Mediastinum: 3.1 (Deauville 3) < SUVmax.Leber: 3.4

3. Zyklus: 22.08.2018
4. Zyklus: 11.09.2018

Benutzeravatar
DieJule
Beiträge: 665
Registriert: 23.12.2009 11:09
Wohnort: Dresden

Re: Lymphknoten schmerzen nach Chemo

Beitragvon DieJule » 11.10.2018 07:51

ich hatte auch schmerzen während und nach der Chemo...im Brustkorb wo mein Bulk saß sogar ganz schlimm das ich mal dachte ich muss sterben :think2: mein Arzt sagte dann das es ein gutes zeichen ist weil die Lymphknoten eben bekämpft werden. Denke das wird jetzt auch noch bei dir so sein... die werden weiter schrumpfen und das merkst du vielleicht.
Schmerzen sind ja eigentlich immer ein gutes zeichen, vor der Chemo haben die Lymphknoten ja nicht geschmerzt.
Mb Hodkin Stadium 2 a
HD14- 2* Beacopp+2* ABVD
Letzte Chemo : 6. April 10, Bestrahlung im Mai
Reha Bad Oexen-sehr schööön
--> REMISSION!

Ich wünsche dir...
dass du liebst, als hätte dich nie jemand verletzt,
dass du tanzt, als würde keiner hinschauen,
dass du singst, als würdest du die Welt um dich herum vergessen,
dass du lebst, als wäre das Paradies auf erden.

http://forum.hodgkin-info.de/viewtopic.php?t=4351

Mondfrau75
Beiträge: 124
Registriert: 30.03.2016 10:49

Re: Lymphknoten schmerzen nach Chemo

Beitragvon Mondfrau75 » 11.10.2018 08:56

Ich hatte ein brennendes Gefühl genau an den Stellen wo die Lymphknoten vergrößert waren. Mein Arzt sagte mir, dass ist schön, da tut sich was.

Cati
Juni 2015 Morbus Hodgkin III-IV b (leichter Nachtschweiß/Gewichtsverlust), unklarer Milzbefall,
1xBEACOPP esk.
1xBEACOPP Stufe 3
4xBEACOPP Basis
6. Okt. 15 letzte Chemo
16. Okt. 15 PET-CT -->leichtes Leuchten des Skeletts und der Milz, laut Nuklearmediziner PET zu früh gemacht das Leuchten kommt vom Lonquex - Komplett-Remission/keine Bestrahlung notwendig
Anfang Nov. 2015 Zweitmeinung, Schmerzen in der Milzgegend, ebenfalls -->alles gut, Ultrasschall --> alles gut
Jan.16 - REHA Bad Elster
NU 1 bis 9 alle gut
September 2018 ->nächste NU

NVMacKenzie
Beiträge: 102
Registriert: 30.03.2018 12:54
Wohnort: Münster

Re: Lymphknoten schmerzen nach Chemo

Beitragvon NVMacKenzie » 14.10.2018 23:24

Hi,

Ich hatte ca. 4 Wochen nach der Chemotherapie Schmerzen und hatte direkt einen Rückfall.

Ich hab das mehrfach angesprochen, wurde aber nicht ernst genommen bis es dann im Planungs CT für die Strahlenbehandlung aufgefallen ist.

Ich hab aber auch schon oft gehört, dass Leute noch Monate oder Jahre Schmerzen an den Stellen haben.
Eine Frau berichtete mir das sie manchmal Luftnot bekommt oder Schmerzen wie eine Art Verspannung.

Ich würde es einfach beobachten..


Lg
15.03.18
Diagnose:
Morbus Hodgkin Stadium 2A ohne RF

06.07.18
Knochenbefall entdeckt Hüfte/Sternum

Neues Stadium nicht definierbar (2AE/4A :think2:)

24.07.18
Therapieempfehlung Prof. Dr. Engert
4x ABVD + 2x BEACOPP + CT+2 BEACOPP
+ PET/CT + 30 Grey Bestrahlung.


Gesundheit ist unbekannter Reichtum. :heilig:

Blechmeister
Beiträge: 21
Registriert: 04.07.2018 11:26

Re: Lymphknoten schmerzen nach Chemo

Beitragvon Blechmeister » 17.10.2018 20:27

Hi,

die Abschlussuntersuchung habe ich ja noch vor mir. Ich hoffe dann mal das es ein gutes Zeichen ist, dass die schmerzen & nicht wie beschrieben das es wieder kommt. :banghead:
Befund: MH - Nodulär-sklerosierender Typ (NS) / Stadium 3a /
cervikal beidseitig - supraklavikulär beidseitig - infrakulär beidseitig - oberes & unteres Mediastinum - Leberhilus - periportal - Milz dorsal, angrenzend an Niere

Therapie: BEACOPPesk-Schema
nach: https://clinicaltrials.gov/ct2/show/NCT ... +18&rank=1

1. Zyklus: 11.07.2018
2. Zyklus: 01.08.2018

Zwischenstaging: PET negativ - 4 Zyklen - vgl. Arm D (HD18)
SUVmax.Mediastinum: 3.1 (Deauville 3) < SUVmax.Leber: 3.4

3. Zyklus: 22.08.2018
4. Zyklus: 11.09.2018


Zurück zu „Morbus Hodgkin“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste