Die Suche ergab 617 Treffer

von Elisabeth
18.03.2020 18:48
Forum: Morbus Hodgkin
Thema: Bitte um Ratschläge
Antworten: 35
Zugriffe: 8935

Re: Bitte um Ratschläge

Hallo David, ich denke, es ist schwer hierzu was zu sagen. Für vergrößterte Lymphknoten gibt es unendlich viele Gründe. Die Wahrscheinlichkeit, dass es Morbus Hodgkin ist, ist statistisch gesehen sehr klein. Wie kommst Du darauf, dass es Hodgkin ist? Die weiteren Symptome, die du hast, sind keine Sy...
von Elisabeth
18.05.2019 13:07
Forum: Morbus Hodgkin
Thema: Sind Leute hier, die nach dem ersten Rezidiv Ruhe hatten?
Antworten: 22
Zugriffe: 6787

Re: Sind Leute hier, die nach dem ersten Rezidiv Ruhe hatten?

Hallo Marco,
ich habe seit meinem Rezidiv in 2003/2004 Ruhe :D . Seit meiner Ersterkrankung hab ich jetzt 26 Jahre geschafft. Gib nicht auf, auch wenn die Zeiten hart sind :blumen: . Hoffnung gibt es immer.
LG
Elisbeth
von Elisabeth
04.05.2019 08:45
Forum: Morbus Hodgkin
Thema: Selbstheilung/ Erfahrungen und Anregungen
Antworten: 4
Zugriffe: 1954

Re: Selbstheilung/ Erfahrungen und Anregungen

Hallo Ipanemakid, ich hab auch schon einiges in Sachen Hodgkin hinter mir und so kann ich die Faszination solcher Geschichten gut verstehen. Es gibt wohl gelegentlich auch Spontanheilungen, die Quote ist aber sicher nicht höher wie bei einem Lottogewinn. Glauben würde ich sowas aber erst, wenn ich d...
von Elisabeth
08.09.2018 21:14
Forum: Morbus Hodgkin
Thema: Lymphom wächst weiter
Antworten: 5
Zugriffe: 2457

Re: Lymphom wächst weiter

..also, ich meine, dass damals schon der Großteil der Patienten mit alleiniger Bestrahlung geheilt wurde..hab ich evtl. missverständlich ausgedrückt :roll:
von Elisabeth
08.09.2018 21:12
Forum: Morbus Hodgkin
Thema: Lymphom wächst weiter
Antworten: 5
Zugriffe: 2457

Re: Lymphom wächst weiter

Hallo Terz, also der Therapievorschlag der Ärzte sieht mir schon plausibel aus. Es ist halt auch schwer zu beurteilen, inwieweit die Zahngeschichte da mit reinfunkt. Die Bestrahlung ist bei dem schlechten Gesundheitszustand deiner Mutter sicher weniger toxisch und besser verträglich als weitere Chem...
von Elisabeth
08.09.2018 20:15
Forum: Morbus Hodgkin
Thema: Lymphom wächst weiter
Antworten: 5
Zugriffe: 2457

Re: Lymphom wächst weiter

Hallo Terz, wie wurde denn festgestellt, dass die Gewebereste noch aktiv sind? Sind die Lymphknoten während der Therapie weiter gewachsen? Falls keine PET gemacht wurde und die Gewebereste sich nicht vergrößert haben, dann würde ich sagen, dass alles regulär ist. Eventuell ist gar keine Aktivität me...
von Elisabeth
20.08.2018 08:37
Forum: Morbus Hodgkin
Thema: Jason / Carsten
Antworten: 4
Zugriffe: 2348

Re: Jason / Carsten

Es tut mir sehr leid das zu lesen, auch wenn ich ihn nicht persönlich kannte :( . Sein Humor und seine Treffsicherheit, manche Dinge auf den Punkt zu bringen hat mich in meinen schweren Zeiten immer sehr aufgebaut. Diese Nachricht ist vielleicht auch ein Hinweis darauf, dass wir uns nicht zu viel mi...
von Elisabeth
03.06.2018 14:32
Forum: Morbus Hodgkin
Thema: Starke Schmerzen, Frührezidiv
Antworten: 65
Zugriffe: 15977

Re: Starke Schmerzen, Frührezidiv

Hallo MacKenzie, ich schreib hier kaum noch, weil ich zeitlich schon so weit weg bin und nur noch selten ins Forum schaue. Aber zu den Schmerzen bzw. dem Zwicken und Zwacken an den betroffenen Stellen kann ich Dir sagen, das es bei mir Jahre gedauert hat, bis vor allem an den Stellen, wo mehrere Lym...
von Elisabeth
26.09.2017 17:12
Forum: Morbus Hodgkin
Thema: Diagnose Morbus Hodgkin in der 24. SSW
Antworten: 5
Zugriffe: 2679

Re: Diagnose Morbus Hodgkin in der 24. SSW

Hallo Tea, ich hatte seinerzeit während meiner Schwangerschaft die gleiche Hammerbotschaft erhalten. Ich war damals in der 30. Schwangerschaftswoche. Das Staging wurde damals mit Ultraschall und Röntgen (mit so einer fetten Bleischürze über dem Bauch) und Knochenmarkspunktion gemacht. Dann wurde gew...
von Elisabeth
28.01.2017 16:16
Forum: Morbus Hodgkin
Thema: Sind hier noch mehr Langzeitüberlebende?
Antworten: 90
Zugriffe: 72215

Re: Sind hier noch mehr Langzeitüberlebende?

Hallo Nico, vielen Dank für den Tip mit der Halsschlagader. Die Bestrahlung am Hals ist bei mir nun auch schon 23 Jahre her. Da hat bisher noch niemand drauf geachtet. Ich glaube, so ein richtiges Gesamtkonzept wegen der Spätfolgen gibt es gar nicht. Na ja, und ab einem gewissen Alter vermischt sich...
von Elisabeth
22.01.2017 10:39
Forum: Morbus Hodgkin
Thema: Pet CT nach Bestrahlung unverändert?!
Antworten: 8
Zugriffe: 3578

Re: Pet CT nach Bestrahlung unverändert?!

Hallo Tops, also ich kann natürlich nicht für Euch sprechen. Jeder Fall ist anders. Aber ich hatte seinerzeit drei positive Pets, bis wir irgendwann aufgehört haben damit. Letzten Endes waren alle falsch positiv. Ein Stammzelltransplantation wollte ich nur machen, wenn man mir nachweist, dass da noc...
von Elisabeth
08.10.2016 10:04
Forum: Plauder Forum
Thema: Neues Forum
Antworten: 8
Zugriffe: 6971

Re: Neues Forum

Vielen Dank Axel für Deine Arbeit. Schön ist es geworden :D :daumen:
Auch wenn alles schon länger her ist, schau ich doch immer mal wieder :cool_wink:
von Elisabeth
06.07.2016 20:41
Forum: Morbus Hodgkin
Thema: Purmaus, die 2.
Antworten: 50
Zugriffe: 33321

Hallo Petra,

ich schau hier nur noch selten rein, aber ich muss sagen, ich bin sprachlos und tief beeindruckt von Deinem Kampfgeist . Mach weiter so und lass Dich nicht unterkriegen!
Und auch Gratulation zur Oma
:) :sunny:

LG
Elisabeth
von Elisabeth
22.10.2015 18:47
Forum: Morbus Hodgkin
Thema: Wie stirbt man an unbehandeltem MB?
Antworten: 20
Zugriffe: 13361

Hallo Hans, da es keine Standardbehandlung für 60+ gibt, bekommst du unterschiedliche Auskünfte deiner Ärzte. Jeder schätzt es wohl anders ein. Du könntest ja auch ein oder zwei ABV Zyklen machen, sehen wie es läuft, zur Not abbrechen, und dann noch etwas Bestrahlung drauf. Das wär schon mal eine Br...
von Elisabeth
22.10.2015 17:35
Forum: Morbus Hodgkin
Thema: Wie stirbt man an unbehandeltem MB?
Antworten: 20
Zugriffe: 13361

Hallo Hans, da ich nur 10 Jahre jünger bin, kann ich sehr gut verstehen, dass man mit 68 Jahren anders auf Leben und Sterben schaut, als in jüngeren Jahren. Ich habe am eigenen Leib verspürt, was z.B. passieren kann, wenn die Lymphknoten unbehandelt weiter wachsen. Bei meiner ersten Erkrankung war i...

Zur erweiterten Suche